Kind läuft auf die Straße

Siebenjähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Aying - Was für ein schrecklicher Unfall in Aying:  Nur einen Moment hatte seine Mutter ihn aus den Augen gelassen. Dann lief der siebenjährige Bub auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst.

Auf dem Parkplatz eines Anwesens an der Peißer Straße hatte am Donnerstag  gegen 16 Uhr eine Mutter ihr Auto geparkt. Mit ihm Wagen saß ihr siebenjähriger Sohn, den sie aus dem Auto aussteigen ließ. Als sie einige Gegenstände aus dem Auto lud, lief der Bub plötzlich auf die Fahrbahn. Dann passierte der tragische Unfall: Der Siebenjährige wurde vom rechten Kotflügel eines VW einer 74-Jährigen erfasst.  Er schleuderte auf das Fahrzeug und prallte gegen die Frontscheibe. Dabei erlitt er eine Schädelfraktur und eine Kopfplatzwunde.  Mit dem Rettungshubschrauber kam der schwer verletzte Bub ins Krankenhaus. Sein Gesundheitszustand ist derzeit stabil. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Laut Polizei gibt es keine Hinweise dafür, dass die 74-Jährige zu schnell gewesen wäre oder den Unfall hätte verhindern können. 

pk

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Taxifahrer verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Taxifahrer verursacht schweren Geisterfahrer-Unfall: Polizei nennt schockierende Details
Pendler geschockt: Die Bahn bringt eine Kundin zum Weinen
Pendler geschockt: Die Bahn bringt eine Kundin zum Weinen
Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie
Frau irrt neun Kilometer durch die Kälte: 25-Jähriger rettet sie
Große Trauer an Schule: Die Lieblingslehrerin ist tot
Große Trauer an Schule: Die Lieblingslehrerin ist tot

Kommentare