Kind läuft auf die Straße

Siebenjähriger von Auto erfasst und schwer verletzt

Aying - Was für ein schrecklicher Unfall in Aying:  Nur einen Moment hatte seine Mutter ihn aus den Augen gelassen. Dann lief der siebenjährige Bub auf die Straße und wurde von einem Auto erfasst.

Auf dem Parkplatz eines Anwesens an der Peißer Straße hatte am Donnerstag  gegen 16 Uhr eine Mutter ihr Auto geparkt. Mit ihm Wagen saß ihr siebenjähriger Sohn, den sie aus dem Auto aussteigen ließ. Als sie einige Gegenstände aus dem Auto lud, lief der Bub plötzlich auf die Fahrbahn. Dann passierte der tragische Unfall: Der Siebenjährige wurde vom rechten Kotflügel eines VW einer 74-Jährigen erfasst.  Er schleuderte auf das Fahrzeug und prallte gegen die Frontscheibe. Dabei erlitt er eine Schädelfraktur und eine Kopfplatzwunde.  Mit dem Rettungshubschrauber kam der schwer verletzte Bub ins Krankenhaus. Sein Gesundheitszustand ist derzeit stabil. Er schwebt nicht in Lebensgefahr. Laut Polizei gibt es keine Hinweise dafür, dass die 74-Jährige zu schnell gewesen wäre oder den Unfall hätte verhindern können. 

pk

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke
Kein Mord! So reagiert Opfer-Mutter auf Urteil nach Kreissägen-Attacke

Kommentare