1. tz
  2. München
  3. Region

SUV-Fahrerin verliert Kontrolle auf schneeglatter B472: Massencrash mit fünf schwer Verletzten ist die Folge

Erstellt:

Von: Wolfgang Schörner

Kommentare

Zu einem Unfall mit mehreren Schwerverletzten kam es auf der B472 bei Peißenberg.
Zu einem Unfall mit mehreren Schwerverletzten kam es auf der B472 bei Peißenberg. © Hans-Helmut Herold

Zu einem Unfall mit mehreren Schwerverletzten kam es am Samstag kurz nach Mitternacht auf der B472 bei Peißenberg. Die Straße war über zwei Stunden gesperrt.

Peißenberg - Am Samstag kurz nach Mitternacht befuhr eine 56-Jährige aus Peiting mit ihrem Fahrzeug, einem Audi Q3, die B472 von Weilheim kommend in Richtung Peiting. Kurz nach dem Tunnel am Ortsausgang von Peißenberg verlor die 56-Jährige, laut Polizei mutmaßlich witterungsbedingt, die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto kam auf die Gegenspur und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Pkw. Das entgegenkommende Fahrzeug, ein Audi A3, war besetzt mit vier Personen; einem 55-Jährigen aus Polling (Fahrer), einem 70-Jährigen aus Huglfing sowie einem 81-Jährigen und einem 61-Jährigen aus Oberhausen.

Alle Unfallbeteiligten erlitten schwere Verletzungen

Alle Unfallbeteiligten wurden laut Polizei schwer verletzt. Sie kamen unter anderem mit Knochenbrüchen und Kopfverletzungen zur weiteren Behandlung in die Krankenhäuser nach Murnau, Weilheim und Schongau. An beiden Fahrzeugen entstanden massive Frontschäden. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf über 30.000 Euro.

Bundesstraße war über zwei Stunden komplett gesperrt

Die B472 war über zwei Stunden komplett gesperrt. Es waren die Polizeiinspektion Weilheim, die Straßenmeisterei Weilheim, die Feuerwehr Peißenberg mit knapp 30 Einsatzkräften sowie der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen und einem Notarzt im Einsatz.

Zu einem schweren Unfall war es auch am Freitag bei Penzberg gekommen. Dabei starben zwei Menschen.

Auch interessant

Kommentare