Fahndung in der Nacht

Nach Messer-Überfall auf 20-Jährigen: Tölzer Polizei gibt Warnschuss ab

+
Bei einem Überfall in Bad Tölz wurde ein 20-Jähriger bedroht und beklaut. Bei der Fahndung gab die Polizei einen Warnschuss ab. (Symbolbild)

Nach einem Überfall auf einen 20-Jährigen, der bedroht und anschließend beklaut wurde, sucht die Polizei nach den Tätern. Bei dem Vorfall soll ein Messer im Spiel gewesen sein. 

Bad Tölz - In der Nacht auf Samstag, den 15. September, kam es in Bad Tölz zu einem Überfall auf einen 20-Jährigen. Nach eigener Aussage wurde er gezwungen zwei Unbekannten sein Handy auszuhändigen. Auch ein Messer soll im Spiel gewesen sein. Nun ermittelt die Polizei.

Gegen 22.30 Uhr rief der 20-Jährige über den Notruf die Polizei, nachdem er von zwei jungen Männern in der Nähe eines Parkplatzes am Isarkai in Bad Tölz aufgehalten worden ist. Sie sollen den das Opfer bedroht und anschließend dessen Handy verlangt haben. Den Informationen der Polizei zufolge war während des Überfalls wohl auch ein Messer im Spiel. Nach der Tat liefen die Täter zu Fuß „in unbekannte Richtung“.

Zwei Männer wurden festgenommen

Bei der anschließenden Fahndung trafen die Beamten auf zwei Männer, die zunächst auf die Beschreibung des 20-Jährigen passten. Als sie diese ansprachen, ergriffen die beiden die Flucht. Durch einen Warnschuss konnten sie aber kurz darauf festgenommen werden. Dann kam jedoch alles ganz anders: Wie sich herausstellte, handelte es sich bei den beiden Männern definitiv nicht um die Täter.

Bei dem Überfall und der späteren Fahndung wurde niemand der beteiligten Personen verletzt. Nun bittet die Polizei um Hinweise, die bei der Überführung der beiden Täter helfen können.

So werden die Tatverdächtigen beschrieben

Der 1. Täter wird zwischen 20 und 25 Jahren geschätzt, soll etwa 1,80 m große sein sowie schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart haben.

 Der 2. Täter soll ebenfalls ca. 20 bis 25 Jahre alt sein, ungefähr 1,90 m groß sein und soll dunkel gekleidet gewesen sein. Zudem soll er eine Baseballcap getragen haben. 

Zur Klärung des Sachverhalts und der Identität der Räuber bittet die Kriminalpolizei Weilheim unter der Telefonnummer 0881/640-0 um Hinweise: Wer kennt die beschriebenen Personen oder deren mögliche Aufenthaltsorte? Sind jemandem Personen oder Fahrzeuge unmittelbar vor oder nach der fraglichen Tatzeit im näheren Umfeld des Parkplatzes P 10 am Isarkai aufgefallen?

Immer wieder tauchte ein Unbekannter vor dem Haus einer jungen Frau in Palling auf. Dann meldete sich auch eine zweite Frau bei der Polizei.

nz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen
Streit ums Containern: Demonstranten kämpfen für angeklagte Studentinnen

Kommentare