Am Sonntag wiederbelebt

Badeunfall am Germeringer See: Mann gestorben

+
Hier ist der Mann wiederbelebt worden.

Germering - Der Mann, der am Sonntag aus dem Germeringer See gerettet und wiederbelebt worden ist, ist am Abend noch im Krankenhaus gestorben. Das meldet die Polizei.

Der 83 Jahre alte Badegast am Germeringer See, der am Sonntagnachmittag plötzlich untergegangen war, ist am späten Sonntagabend gestorben. Das meldet die Polizei am Mittwoch.

Zunächst konnte der Mann noch durch Rettungskräfte von Wasserwacht und Feuerwehr wiederbelebt und in ein Münchner Klinikum eingeliefert werden. Dort starb er trotz aller Bemühungen der Ärzte am späten Abend.

Bei den polizeilichen Ermittlungen ergaben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Maßnahmen der Polizei sind abgeschlossen.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare