Neue Räume gefunden

Die „Bäckerei, die selbst backt“ ist gerettet

+
Muggenthaler Straße 3: Die Bäckerei Lidl zieht in die Räume im Erdgeschoss, das Kosmetikstudio in den Keller.  

Die Bäckerei Lidl bleibt Krailling erhalten. Beim Discounter Norma musste sie zum Jahresende ausziehen. Jetzt hat sie rund 40 Meter weiter neue Räume an der Muggenthaler Straße 3 gefunden.

Krailling – Kunden und Bäcker freuen sich gleichermaßen, dass es weitergeht. „Wir haben in Krailling einen stabilen, treuen und guten Kundenstamm, wir haben dort eine Struktur aufgebaut und Personal“, sagt Bäcker Anton Lidl.

Den Vertrag mit dem Vermieter hat er vergangene Woche unterschrieben. Jetzt müsse er rund 70 000 Euro in den Umbau investieren. „Ein Ladenumbau kostet so viel Geld“, sagt er und beklagt sich dabei nicht. Wenn alles nach Plan läuft, könne er in der ersten oder zweiten Februarwoche wieder eröffnen.

Die Kunden werden erleichtert sein. Die Kraillingerin Christina Floss beklagte im Dezember den bevorstehenden Verlust der Bäckerei. „Ich war immer so froh, dass da ein Bäcker ist, der noch selber backt“, sagt sie. Jetzt darf sie sich freuen, die Bäckerei-Konditorei Lidl nur zwei Häuser weiter als gewohnt wiederzufinden. Anton Lidl hatte sich schwergetan, einen neuen Laden in Krailling zu finden, nachdem die Verantwortlichen von Norma ihm gekündigt hatten, um den Discounter zu vergrößern. Fünf bis sechs Läden seien ihm angeboten worden. „Die waren schmuddelig“, sagt er, und die Miete sei unverschämt hoch gewesen. „Die Vermieter haben den Bezug zur normalen Wirtschaft verloren.“

Durch ein Gespräch am Stammtisch sei sein neuer Vermieter zufällig auf seine Suche aufmerksam geworden und habe ihn angesprochen. Künftig teilt Lidl seinen Laden mit dem Kosmetikstudio von Ivanka Guggenberger und freut sich über das gute Verhältnis zu seinem neuen Vermieter. Guggenberger nutze künftig die Räume im Keller, die Bäckerei die im Erdgeschoss, erklärt Anton Lidl zufrieden. 

Auch interessant

Meistgelesen

Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
Mann will sich an Gilchingerin (21) vergreifen - dann geht ein Unbekannter dazwischen
Mann will sich an Gilchingerin (21) vergreifen - dann geht ein Unbekannter dazwischen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.