Fahrgäste sitzen fest

Bahn-Chaos nach Notarzteinsatz: BOB steht stundenlang

+
Stundenlang warteten die Fahrgäste, bis der Zug evakuiert war.  

Oberhaching - Wegen eines Notarzteinsatzes zwischen Deisenhofen und Solln geht bei der BOB aus Richtung Bad Tölz am Mittwochvormittag gar nichts mehr. Der Zug steht auf dem freien Feld, die Evakuierung der Fahrgäste dauerte Stunden.

Nach Stunden ging es von Deisenhofen zumindest mit der S-Bahn weiter.

Der Weg in die Stadt oder zur Arbeit, er war für die Fahrgäste der BOB, am Mittwoch nicht zu machen. Stundenlang stand die Bahn auf freier Strecke. Bis zu 700 Menschen sollen in dem Zug gewesen sein.

Gegen 8.30 Uhr kam es kurz nach dem Bahnhof Deisenhofen zu einem Notarzteinsatz, was genau passiert ist, ist noch unklar. Der Zug blieb auf freier Strecke stehen - nach gut einer Stunde wurde die ersten Fahrgäste mit Bussen abtransportiert. Der Rest musste stundenlang warten, bevor gegen 10.40 Uhr ein weiterer Bus eintraf.  

Gegen halb 12 dann die Nachricht, dass es für die restlichen Fahrgäste ab Deisenhofen mit der S-Bahn nach Giesing weitergeht. Die BOB sollte zurück nach Holzkirchen.

Um kurz vor zwölf dann die Nachricht: Die Strecke sei wieder freigegeben. Mit Verspätungen sei trotzdem zu rechnen.  

Auch die S3, die die gleiche Strecke benutzt, war betroffen. Der Abschnitt zwischen Giesing und Holzkirchen war gesperrt, es wurde ein Ersatzverkehr mit Bus und Taxis eingerichtet.

Fahrgäste sitzen stundenlang in BOB fest: Bilder

BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke
BOB Deisenhofen Evakuierung
Chaos-Mittwoch: Nach einem Notarzteinsatz am Bahnhof in Deisenhofen musste eine BOB mit 700 Fahrgästen evakuiert werden. Das dauerte Stunden. © Thomas Gaulke

Auch interessant

Meistgelesen

Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
Bombendrohung am Münchner Flughafen löst Großeinsatz aus
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
20-Jähriger rettet Bub aus gefährlicher Lage - und landet auf der Anklagebank
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Notfall: Münchner Rennradfahrer erleidet offenen Schädelbruch 
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf
Gasthof für Wanderer geschlossen - aber Edel-Gäste fahren mit Luxus-Vans hinauf

Kommentare