Auf der Linie S8

Bahnhof Harthaus: S-Bahn erfasst 19-Jährige

Germering - Am S-Bahnhof Harthaus wurde am Donnerstagmorgen eine 19-Jährige von einem Zug erfasst. Sie war ins Gleisbett gestürzt.

Personenunfall am S-Bahnhaltepunkt Harthaus: Gegen 5.35 Uhr in der Früh stürzte eine junge Frau, die am Bahnsteig des Gleis 2 wartende, kopfüber in den Gleisbereich. Die Polizei vermutet, dass die 19-Jährige einen Kreislaufkollaps erlitt.

Die junge Frau wurde von einer stadteinwärts verkehrenden S-Bahn (S8) erfasst und dabei an der Hand verletzt. Die 19-Jährige wurde nach der Erstversorgung in eine Münchner Klinik transportiert.

Wegen des Notarzteinsatzes war der Streckenabschnitt zwischen Freiham und Germering-Unterpfaffenhofen für knapp eine Stunde gesperrt, es wurde ein provisorischer Schienenersatzverkehr eingerichtet. Am Vormittag entfallen alle S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der S8. Außerdem kam es zu Folgeverzögerungen. 

tb

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Dreifache Mama pflegt ihren Jüngsten rund um die Uhr – er kann nicht essen
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Erdinger Thermen-Gründer Josef Wund stirbt beim Rückflug mit einem Kleinflugzeug
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Zeugenschutz rettet Frau Leben – aber ruiniert ihre Gesundheit
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“
Mysteriöser Schaumteppich auf dem Wasser - „So sah‘s noch nie aus“

Kommentare