Auf der Linie S8

Bahnhof Harthaus: S-Bahn erfasst 19-Jährige

Germering - Am S-Bahnhof Harthaus wurde am Donnerstagmorgen eine 19-Jährige von einem Zug erfasst. Sie war ins Gleisbett gestürzt.

Personenunfall am S-Bahnhaltepunkt Harthaus: Gegen 5.35 Uhr in der Früh stürzte eine junge Frau, die am Bahnsteig des Gleis 2 wartende, kopfüber in den Gleisbereich. Die Polizei vermutet, dass die 19-Jährige einen Kreislaufkollaps erlitt.

Die junge Frau wurde von einer stadteinwärts verkehrenden S-Bahn (S8) erfasst und dabei an der Hand verletzt. Die 19-Jährige wurde nach der Erstversorgung in eine Münchner Klinik transportiert.

Wegen des Notarzteinsatzes war der Streckenabschnitt zwischen Freiham und Germering-Unterpfaffenhofen für knapp eine Stunde gesperrt, es wurde ein provisorischer Schienenersatzverkehr eingerichtet. Am Vormittag entfallen alle S-Bahnen des 10-Minuten-Takts der S8. Außerdem kam es zu Folgeverzögerungen. 

tb

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen
Bahn rammt Bagger: Bauüberwacher muss an Opfer zahlen

Kommentare