Festnahme in einem Münchner Hotel

Polizei schnappt Dachauer Bankräuber

+

Dachau - Der mutmaßliche Bankräuber von Dachau ist gefasst: Die Polizei hat bereits in der Nacht zum Donnerstag den Mann festgenommen, der die Sparkassen-Hauptstelle überfallen haben soll.

Die Identität des Täters, der am Mittwochmorgen eine Bank in Dachau überfallen hatte, konnte noch am selben Tag von der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geklärt werden. Der Tatverdächtige wurde in den Nachtstunden in München festgenommen.

Wie berichtet war am Mittwochmorgen eine Bank in Dachau von einem bewaffneten Täter überfallen worden. Der Unbekannte erbeutete mehrere tausend Euro und flüchtete zu Fuß.

Die noch am Tattag unter Federführung der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck geführten umfangreichen Ermittlungen führten zur Klärung der Identität des Mannes. Entscheidend dafür war letztlich die am Tatort durchgeführte Spurensicherung und die anschließende daktyloskopische Auswertung beim Bayerischen Landeskriminalamt.

Der Täter logierte in einem Münchner Hotel

Eine am Tatort hinterlassene Spur konnte so einem 44-jährigen Mann aus Karlsruhe zugeordnet werden. In den Nachtstunden gelang es den Fahndern den Aufenthaltsort des Tatverdächtigen zu ermitteln. Dieser konnte am Donnerstagmorgen gegen 2 Uhr in einem Münchener Hotel widerstandslos festgenommen werden. In seinem Besitz konnte auch die Tatwaffe, eine Schreckschusspistole, sowie ein Teil der Tatbeute sichergestellt werden. Den Rest des geraubten Geldes hatte der Mann zwischenzeitlich auf ein Bankkonto eingezahlt.

Überfall auf Sparkasse: Bilder

Der Festgenommene hat in seiner ersten Vernehmung die Tat gestanden und wird, nachdem die Staatsanwaltschaft München II Antrag auf Haftbefehl gestellt hat, noch am Donnerstag dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare