Zudem zwei Schwerverletzte

Unfall-Drama nach Wintereinbruch: 19-Jähriger stirbt

+
Schwerer Unfall auf der B472 bei Reichersbeuern.

Unfall-Drama in Reichersbeuern bei Bad Tölz: Auf glatter Straße hat sich auf der B472 ein schlimmer Unfall ereignet. Ein 19-Jähriger starb.

Reichersbeuern - Ein fürchterlicher Verkehrsunfall bei winterlichen Straßenverhältnissen nahe Reichersbeuern hat am Samstag einen 19-Jährigen das Leben gekostet. Bei der Kollision am Samstagvormittag auf der B472 wurden zudem zwei Menschen schwer und einer leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 23-Jähriger aus Waakirchen mit seinem VW Polo zwischen den beiden Reichersbeurer Anschlussstellen ins Schleudern geraten und auf die Gegenfahrbahn gerutscht. Dort konnte ein 21 Jahre alter Mann aus Reichersbeuern nicht mehr ausweichen und prallte mit seinem Mitsubishi in die Beifahrerseite des Kleinwagens.

Unfall auf der B472: 19-Jähriger stirbt im Krankenhaus, zwei Schwerverletzte

Für die insgesamt drei Insassen des Polo hatte der Aufprall schlimmste Konsequenzen. Der Fahrer des Autos und eine 26-Jährige aus Waakirchen, die auf der Rückbank saß, wurden schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert - dabei war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Der 19 Jahre alte Beifahrer erlag im Tölzer Krankenhaus seinen Verletzungen.

Die drei jungen Menschen waren zum Teil in dem Auto eingeklemmt und mussten zunächst von der Feuerwehr befreit werden. Der Fahrer des Mitsubishi und sein 25 Jahre alter Beifahrer kamen mit leichten Blessuren beziehungsweise dem Schrecken davon.

Die B472 war infolge des Unfalls mehrere Stunden lang gesperrt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft soll nun ein Gutachten den genauen Unfallhergang klären.

Schon am Freitag war es in Kreuth im Landkreis Miesbach zu einem heftigen Unfall gekommen.

Über alle Entwicklungen rund um das Schnee-Chaos in Südbayern halten wir Sie in unserem News-Ticker auf dem Laufenden.

Lesen Sie auch:

Tragische Wendung: Frau (20) stirbt nach Rettung aus Lawine am Teisenberg

Tragische Wendung: In den oberbayerischen Alpen ist eine Frau am Samstag stundenlang von einer Lawine begraben gewesen und nach der Rettung verstorben.

fn

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Wirt verliert Hand - und sein Gasthaus: Jetzt sprechen die Verpächter und räumen mit Gerüchten auf
Wirt verliert Hand - und sein Gasthaus: Jetzt sprechen die Verpächter und räumen mit Gerüchten auf
B12: BMW prallt frontal gegen Lkw: Retter versuchen Fahrer minutenlang zu reanimieren - vergeblich
B12: BMW prallt frontal gegen Lkw: Retter versuchen Fahrer minutenlang zu reanimieren - vergeblich
Manche Patienten sind empört: Zahnärztin übernimmt Praxis - und gibt ihr pikanten Namen
Manche Patienten sind empört: Zahnärztin übernimmt Praxis - und gibt ihr pikanten Namen
Tragisches Ende: Spezialisten finden Vermisste im Ammersee
Tragisches Ende: Spezialisten finden Vermisste im Ammersee

Kommentare