Jede Hilfe kommt zu spät

Tragödie bei Hebertshausen: Autofahrerin (21) stirbt noch an der Unfallstelle

+
Tödlicher Unfall: Die 21-jährige Fahrerin konnte von den Einsatzkräften nicht mehr gerettet werden.

Zu einem furchtbaren Unfall kam es am Samstagmorgen im Landkreis Dachau: Eine junge Frau starb an den Folgen ihrer schweren Verletzungen.

  • Im Landkreis Dachau kam es am Samstagmorgen zu einem schweren Unfall.
  • Ein Pkw kollidierte mit einem Kleintransporter frontal.
  • Eine 21-jährige Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

Hebertshausen - Bei einem schweren Unfall in Lotzbach (Gemeinde Hebertshausen, Landkreis Dachau) ist am Samstagmorgen eine junge Frau ums Leben gekommen. Das berichtet die Polizei.

Demnach war die 21-jährige Frau aus Haimhausen gegen 10.30 Uhr mit ihrem Hyundai-Kleinwagen auf der Kreisstraße DAH 3 unterwegs. Sie fuhr von Amperpettenbach in Richtung Lotzbach. Etwa 400 Meter vor Lotzbach kam sie aus zunächst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn.

Hebertshausen/Lkr. Dachau: Auto kollidiert mit Kleintransporter - Frau stirbt

Dort kollidierte sie mit ihrem Auto frontal mit einem Kleintransporter, den ein 34-jähriger Mann aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab lenkte.

Die 21-Jährige wurde noch an der Unfallstelle reanimiert. Doch jede Hilfe kam zu spät. Sie verstarb laut Polizei noch am Unfallort.

Der 34-jährige Fahrer des Kleintransporters wurde nach Polizei-Angaben nur leicht verletzt. Er wurde in eine Münchner Klinik gebracht.

Unter Sachleitung der Staatsanwaltschaft München II wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen bzw. technischen Gutachtens hinzugezogen. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Hebertshausen, Ampermoching und Haimhausen eingesetzt. Die Fahrbahn war für mehrere Stunden komplett gesperrt. In Essen ist es ebenfalls zu einem schlimmen Verkehrsunfall gekommen. Eine Seniorin raste in eine Menschenmenge. Ein 19-Jähriger kam bei einem Frontalzusammenstoß auf einer Staatsstraße in Unterfranken ums Leben.

Mehr Nachrichten aus Hebertshausen finden Sie hier.

---

Am Dienstagabend (3. März) kam es auf der B 286 zu einem tragischen Unfall. Ein Peugeot verlor auf glatter Fahrbahn die Kontrolle. Ein Mann (29) starb.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Corona-Krise: Reisende schildern dramatische Szenen am Münchner Flughafen
Corona-Krise: Reisende schildern dramatische Szenen am Münchner Flughafen
Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel - Behörde genehmigt Ausnahme
Während Corona-Krise: Thai-Kini residiert samt Hofstaat in Garmischer Luxushotel - Behörde genehmigt Ausnahme

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion