Polizei sucht Zeugen

Einbrecher dringen in Supermarkt ein - und bringen sich in „lebensgefährliche Situation“

+
Einbruch in Neufahrn: Am Freitagfrüh musste die Polizei zu einem Supermarkt ausrücken. 

Einbruch in Neufahrn: Am Freitagfrüh musste die Polizei zu einem Supermarkt ausrücken. Dabei brachten sich die Täter selbst in eine „lebensgefährliche Situation“.

Neufahrn – Einbruch in Neufahrn: Am Freitagfrüh gegen 3 Uhr musste die Polizei zu einem Supermarkt an der Dietersheimer Straße ausrücken. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass eine Tür offen stand, weshalb sie das Gebäude mit einem Diensthund durchsuchten. „Der oder die Täter waren aber schon geflüchtet“, berichtet Polizeihauptkommissar Gerd Hartmann von der PI Neufahrn. Nach ersten Feststellungen wurde nichts entwendet, allerdings entstand womöglich hoher Sachschaden. Denn der oder die Täter hatten Kabel an einem Stromverteilerkasten durchtrennt, weshalb mehrere Kühltheken im Markt ausfielen. 

Wie hoch der Schaden ist, kann derzeit noch nicht beziffert werden. Nach den Worten des Polizeihauptkommissars wurden die Kabel laut Auskunft des zuständigen Elektrizitätswerks recht dilettantisch durchtrennt. „Dass sich der Täter dadurch selbst in eine lebensgefährliche Situation brachte, war ihm wohl nicht bewusst.“ Hinweise zu dem Einbruch nimmt die Polizei unter Tel. (08165) 95100 entgegen. 

Lesen Sie auch: 

Vermieter lässt Schäferhunde im Garten frei: Vater und zwei Kinder teils schwer verletzt

Zwei Schäferhunde haben in einem Garten Kleinkinder attackiert und schwer verletzt. Der Vater ist sofort dazwischen gegangen - und wurde selbst angegriffen. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Auch interessant:

Traumatisches Erlebnis für Neufahrner: Mitten in der Nacht steht er Einbrecher gegenüber

Junge macht gefährlichen Fund in Rewe-Leberkäse - Supermarkt geht jetzt auf Nummer sicher

Eltern in großer Sorge: Mann versucht Kind in Auto zu locken - direkt vor der Grundschule

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz woanders
Auto überschlägt sich: 150 Personen suchen nach Fahrer - Polizei findet ihn ganz woanders
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Skandal um Fußballer des FC Türk Sport Garching - Verband reagiert inkonsequent
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer hat kuriose Erklärung - Foto spricht Bände
Lkw steckt unter Brücke fest: 80-jähriger Fahrer hat kuriose Erklärung - Foto spricht Bände
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München
Walchenseer gehen auf die Straße: Demo am See gegen Massenansturm aus München

Kommentare