Nach Unfall

Beim Aussteigen auf A92: Frau wird totgefahren

+
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt.

Oberschleißheim - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt.

Nach Polizeiangaben waren die 52-Jährige und der gleichaltrige Mann zwischen Oberschleißheim und Unterschleißheim wegen eines Fahrfehlers rechts in den Randstreifen geraten und beim Gegensteuern nach links durch die Mittelleitplanke gebrochen. Beim Aussteigen wurde das Paar vom Wagen eines herannahenden 25-Jährigen erfasst. Die 52-Jährige wurde dabei getötet, ihr Mann wurde schwer verletzt in die Klinik gebracht. Wer am Steuer saß, blieb zunächst unklar.

Beim Aussteigen auf A92: Frau wird totgefahren

Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke
Unfall A92
Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 92 im Norden von München ist in der Nacht zum Samstag eine Frau gestorben, ihr Mann wurde schwer verletzt. © Gaulke

dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt
Partnachklamm bleibt bis auf weiteres gesperrt
18-Jähriger treibt Burschen mit Scherbe durch Poing 
18-Jähriger treibt Burschen mit Scherbe durch Poing 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion