Letzte Warnung für Studenten (20)

Beim dritten Mal Kiffen muss er in den Knast

Ampertal - Zum zweiten Mal musste ein Student (20) wegen seiner bevorzugten Droge Marihuana vor den Richter treten. Der signalisierte ihm unmissverständlich: Beim dritten Mal Kiffen wandert er in den Knast!

Das gelegentliche Vergnügen an einem Joint ist einem 20-Jährigen zum zweiten Mal zum Verhängnis geworden. Weil er im vergangenen Sommer rund zehn Gramm Marihuana kaufte, musste sich der in einer Ampertalgemeinde lebende Student jetzt vor dem Amtsgericht Freising verantworten. Einem dritten Prozess sollte er, wenn irgend möglich, aus dem Wege gehen. Jugendrichter Boris Schätz drohte mit einer Freiheitsstrafe. Denn beim nächsten mal wäre der Angeklagte wahrscheinlich 21 Jahre alt. Jugendstrafe käme dann nicht mehr in Betracht, und als Erwachsener müsste er mit härteren Konsequenzen rechnen.

Der Student gestand, bei drei Gelegenheiten zwischen Mai und Juli 2012 bis zu dreieinhalb Gramm Marihuana erworben zu haben. Das Gras habe er ausschließlich zum eigenen Genuss von einem Dealer gekauft. Der 20-Jährige finanziert sich sein Studium mit Aushilfsarbeiten. Drogen wären im Grunde kein Problem für ihn, versicherte er. Der gelegentliche Konsum bereite ihm keine unnötigen Sorgen.

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Kiffen, Koksen und Saufen bei den Stars

Dennoch signalisierte er dem Gericht die nötige Einsicht für eine Therapie, was Boris Schätz positiv aufnahm. „Ich mache mir verständlicherweise Sorgen, ob Sie der nächsten Versuchung widerstehen können“, sagte der Jugendrichter. „Ich hoffe, dass ich das schaffe“, entgegnete der 20-Jährige, dessen Aufrichtigkeit Schätz imponierte: „Ehrlich ist mir am liebsten. Ehrlichkeit ist vor Gericht schwach gestreut.“

Alles in allem hinterließ der 20-Jährige einen passablen Eindruck. Richter Schätz verurteilte ihn zu 60 Stunden Sozialarbeit und Drogenberatung.

Andreas Sachse

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare