Beim Laden: E-Bike-Akku explodiert

Maisach – Der Akku eines E-Bikes ist beim Laden explodiert und in Brand geraten. Ein 52-Jähriger wurde leicht verletzt.

Die Familie hatte das Elektro-Bike geschenkt bekommen und leider wenig Freude damit. Das Fahrrad war am Samstagabend um 21 Uhr zum Aufladen des Akkus an eine Steckdose im Wohnzimmer angeschlossen worden.

Um 2 Uhr in der Nacht tat es plötzlich einen lauten Knall. Eltern, Tochter und deren Partner waren schlagartig wach. Nur durch ihr beherztes und schnelles Eingreifen konnte ein Übergreifen der Flammen auf die Zimmereinrichtung verhindert werden.

Der 52-jährige Familienvater atmete bei der Löschaktion allerdings zu viel giftigen Qualm ein. Er erlitt eine Rauchvergiftung und musste zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden beläuft sich nach Angaben der zuständigen Polizeiinspektion Olching auf 1000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe
55-Jähriger stirbt nach plötzlichem Sturz von Laderampe

Kommentare