Stimmen Sie ab! 

Ein zweites Bierzelt: Bekommt der Freisinger Festwirt Konkurrenz?

+
Der „Ochsenwirt“ 

Wer auf dem Freisinger Volksfest bei den kommenden drei Auflagen als Festwirt fungieren wird, steht fest. Aber vielleicht nicht alleine! 

Wie jetzt im Finanzausschuss der Stadt Freising bekannt gegeben wurde, heißt auch in den Jahren 2018 bis 2020 der Festwirt für das Freisinger Volksfest Ludwig Tauscher. Das ist, nachdem Tauscher mit seinem Ochsenwirt seit einigen Jahren das Volksfest in der Luitpoldhalle „beliefert“, keine Überraschung. 

Doch wie am Montag ebenfalls bekannt gegeben wurde, wurde die Verwaltung von den Stadträten mit der Überprüfung der Frage, ob man künftig nicht nur ein großes, sondern auch zwei kleinere Festzelte ausschreiben solle, beauftragt. Dadurch könne die Konkurrenz belebt werden, hieß es zur Begründung.

Ein zweites Festzelt - braucht‘s das? Diskutieren Sie mit auf Facebook: 

Voting: Was halten Sie von einem zweiten Festzelt?

Das sportliche Volksfest-Madl im merkur.de-Interview 

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
Gerüchteküche brodelt nach Vergewaltigung in Planegg: So erklärt die Polizei ihr Vorgehen
Mann will sich an Gilchingerin (21) vergreifen - dann geht ein Unbekannter dazwischen
Mann will sich an Gilchingerin (21) vergreifen - dann geht ein Unbekannter dazwischen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
64 Schüler warten auf BOB - wenig später haben sie Tränen in den Augen
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.