Benefiz-Aktion am 14. Juli 

Schlagerparty zieht auf Schrannenplatz um

+
Sollen Kindern ein wenig Trost geben: Christian und Andrea Herrmann (v.r.) nehmen die „Heili-Bären“ entgegen, die Achim Radke für die Kinderkrebshilfe gespendet hat. 

Nach der Schlagerparty ist vor der Schlagerparty. Der Erdinger Christian Herrmann wird auch 2018 wieder sein Open-Air-Schlagerfestival in Erding veranstalten. Allerdings nicht mehr auf dem Feneberg-Gelände im West Park, sondern auf dem Schrannenplatz mitten in der Stadt. Termin ist Samstag, 14. Juli.

Erding Nach der Schlagerparty ist vor der Schlagerparty. Der Erdinger Christian Herrmann wird auch 2018 wieder sein Open-Air-Schlagerfestival in Erding veranstalten. Allerdings nicht mehr auf dem Feneberg-Gelände im West Park, sondern auf dem Schrannenplatz mitten in der Stadt. Termin ist Samstag, 14. Juli.

In den Anfangsjahren hatte Herrmann den Erlös der Veranstaltung stets dem Förderverein der Kinderkrebshilfe Mainz zukommen lassen, dessen Vorsitzender sein guter Freund Günter-Peter Ploog war. Der bekannte TV-Sportmoderator war vergangenes Jahr verstorben.

Dennoch halten Christian Herrmann und seine Frau Andrea den Kontakt zur Kinderkrebshilfe und spenden jetzt 50 Prozent an den Verein. Die andere Hälfte geht an soziale Projekte in Erding. 2017 erhielt der Christophorus Hospizverein Erding 6000 Euro.

Einer, der auch sein großes Spenderherz beweist, ist Achim Radke. Er vertreibt die so genannten „Heili-Bären“, plüschige Teddys, die kranken Kindern ein wenig Trost geben sollen. 50 seiner Bären hatte der Erdinger vergangenes Jahr bereits gestiftet.

„Die Bären sind so gut angekommen, dass die Kinderkrebsklinik jetzt 20 Stück gekauft hat“, erzählt Herrmann. „Kinder, Eltern und das Stationspersonal sind begeistert.“ Das habe ihn so berührt, sagt Radke, dass er nun nochmals 40 „Heili-Bären“ spendiert habe.

Die Herrmanns haben sich bei der Übergabe der Bären sehr gefreut und schon eine kleine Vorausschau auf die Schlagerparty in diesem Sommer gegeben. Tina York, Marlen Billii, Alex Rosenrot, Iris Criens (Wind) und Birgit Langer (Fernando Express) hätten bereits zugesagt.

„Mit einigen Schlagerstars bin ich noch in Verhandlung, allerdings will ich keine Namen nennen, bevor sie fix sind“, berichtet Christian Herrmann, der sich schon auf den 14. Juli freut: „Mitten in Erding, das wird der Hammer.“ 

Wolfgang Krzizok

Auch interessant

Meistgelesen

Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Mercedes und Lkw kollidieren frontal: Feuerwehrler versuchen, Autofahrer zu reanimieren - vergeblich
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Münchner fährt betrunken mit BMW und hinterlässt ein Trümmerfeld
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Unfall auf der B471: Zwei Frauen schwer verletzt
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht
Nach über 60 Jahren: Traditionsfirma macht dicht - an mangelnden Aufträgen liegt es nicht

Kommentare