Auf dem Hohen Peißenberg

Der Berg rief und Tausende kamen: So war das Grüne Sonne Festival 2018

+
Mehrere tausend Besucher tummelten sich am Samstag auf dem Hohen Peißenberg. 

Das „Grüne Sonne Festival“, das jedes Jahr zahlreiche Musikfreunde auf den Hohen Peißenberg lockt, war auch heuer wieder ein Publikumsmagnet. 

Hohenpeißenberg - Der Berg hat gerufen und viele, viele sind gekommen. Das „Grüne Sonne Festival“ lockte am Samstag wieder mehrere tausend Besucher auf den Hohen Peißenberg. Aus allen Richtungen Bayerns waren die Freunde der elektronischen Musik auf den Bayerischen Rigi gereist, um über 20 Künstler zu hören und das inmitten herrlicher Natur und bei atemberaubendem Alpenpanorama. 

Grüne Sonne Festival 2018: die besten Bilder vom Hohen Peißenberg

Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder
Grüne Sonne Festival 2018 auf dem Hohenpeißenberg: die besten Bilder © Ralf Ruder

Doch nicht nur Musik und Aussicht sorgten für gute Laune bei den zahlreichen Musikfans, auch das Wetter spielte mit und ließ die sich immer wieder auftürmenden Gewitterwolken unverrichteter Dinge weiterziehen.

Kathrin Hauser

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Dramatische Szenen in Vaterstetten - doch es ist nicht, wonach es zunächst aussieht
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Ärger nach Abistreich: Es soll sogar Verletzte gegeben haben
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Respekt! Gräfelfinger macht mit 13 sein Abi - aber ein Problem gibt es
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.