Bergdrama in Tirol

Erdinger stürzt vor den Augen seiner Freundin in den Tod

Erdinger Bergdrama Tirol
1 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
2 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
3 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
4 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
5 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
6 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
7 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.
Erdinger Bergdrama Tirol
8 von 9
Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.

Walchsee - Bergdrama in Tirol: Im Kaisergebirge bei Walchsee ist am Dienstag ein 54-jähriger Erdinger vor den Augen seiner Freundin in den Tod gestürzt.

Nach Informationen der Fotoagentur "Zoom Tirol" war der Erdinger zusammen mit seiner Freundin bei einer Gratüberquerung zum Rosskopf unterwegs. Als sich Bereich der Pyramidenspitze ein Stein löste, stürzte der 54-Jährige rund 70 Meter in die Tiefe. Für ihn kam jede Hilfe zu spät: Der alarmierte Notarzt eines Hubschraubers konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Der Leichnam wurde von der Alpinpolizei Kufstein geborgen.

Es ist bereits der zweite schwere Bergunfall in Tirol innerhalb von zwei Tagen, bei dem ein Mann aus dem Münchner Raum verunglückt ist: Am Montag stürzte ein Münchner (18) in den Ötztaler Alpen in eine Gletscherspalte. Der Mann wurde an der Unfallstelle wiederbelebt und in die Klinik nach Innsbruck geflogen. Sein Zustand galt letzten Informationen zufolge als kritisch.

fro

Auch interessant

Meistgesehen

FTO: Opel gerät in Gegenverkehr
FTO: Opel gerät in Gegenverkehr
Tödlicher Unfall bei Brunnthal - Frau überfahren 
Tödlicher Unfall bei Brunnthal - Frau überfahren 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion