Obduktion angeordnet

Tote Frau (42) auf Reiterhof: Das geschah

Bergkirchen - Eine 42-jährige Frau aus Gröbenzell ist am vergangenen Freitag in Günding vermutlich vom Pferd gestürzt und ums Leben gekommen. Dass der Sturz die Ursache für ihren Tod ist, erscheint eher unwahrscheinlich.

Bevor sie sich am Freitagnachmittag auf ihr Pferd setzte, hatte die 42-Jährige ihren Wallach in der Halle der Reitanlage Kienanden in Günding longiert. Danach ritt sie alleine, ebenfalls in der Halle. Dort wurde sie von mehreren Zeugen noch wenige Minuten vor dem vermeintlichen Unfall gesehen. Plötzlich kam das Pferd aus der Halle.

„Im Schritt, ganz gemächlich“, berichtet eine Pferdebesitzerin, die selbst gerade auf dem Reitplatz geritten war. Sie nahm das Pferd der 42-Jährigen am Zügel, eine weitere Pferdebesitzerin fand die Frau mitten in der Halle auf dem Boden liegend vor – leblos. Der sofort gerufene Notarzt versuchte intensiv, die Gröbenzellerin zu reanimieren, und bestellte zum Transport der Reiterin in eine Klinik einen Hubschrauber. Der Hubschrauber rückte jedoch wieder ab. Die 42-Jahrige war gestorben.

Freunde aus dem Reitstall beschreiben die Verstorbene als gute und vorsichtige Reiterin, die bis zur Klasse M erfolgreich auf Dressur-Turnieren startete. Ihr Pferd, ein siebenjähriger Bayerischer-Warmblut-Wallach, ist bis M-Dressur ausgebildet. Die Kripo Fürstenfeldbruck konnte nach ersten Ermittlungen keine eindeutigen Spuren für einen Sturz vom Pferd oder andere Einwirkungen, die zu einem Sturz geführt hätten, feststellen.

„Es könnte auch sein, dass sie sich unwohl gefühlt hat, abgestiegen und dann zusammengebrochen ist“, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern. Eine Obduktion soll nun klären, ob die 42-Jährige eine Vorerkrankung hatte, die Ursache für ihren Tod war.

 

no

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare