Aus bislang unbekannten Gründen

Volksfestbesucher stürzt in die Amper

+
Die Feuerwehr war dem Koblenzer behilflich, als er die Böschung hochkletterte.

Ein Koblenzer stürzte Dienstagnacht in die Amper. Die Feuerwehr half ihm beim Herausklettern. Doch der 18-jährige verletzte sich schwer.

Der Koblenzer trat seinen Heimweg vom Volksfest an. Aus bislang unbekannten Gründen stürzte er dabei in die Amper. Er schwamm noch ans andere Ufer und kletterte die Böschung hoch. Die herbeigerufene Feuerwehr war ihm dabei behilflich. Bei dem Sturz zog er sich eine massive Kopfplatzwunde zu, die im Krankenhaus behandelt wurde.

pid

Auch interessant

Meistgelesen

Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Südkoreaner rast mit geliehenem Sportwagen über A95 und kracht neun Mal in Mittelleitplanke
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
Flaschensammlerin findet Berührendes in ihrem Briefkasten - dann schlägt das Schicksal erneut grausam zu
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
VW-Fahrer übersieht Biker: Ungebremste Kollision endet tödlich
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“
17 Jahre Zank nehmen schmerzhaftes Ende: Mann geht auf Nachbarin los - „Kopf wie Fußball behandelt“

Kommentare