Betrunkener baut mit geklautem Auto Unfall

+
Zwei total betrunkene Autofahrer ermittelte die Polizei Ebersberg am Wochenende. Einer baute mit einem geklauten Wagen sogar einen Unfall.

Grafing - Betrunken, mit einem geklauten Auto unterwegs, keinen Führerschein haben und dann auch noch einen Unfall bauen: Dieses „Kunststück“ ist einem 22-jährigen Grafinger gelungen. Die Polizei hat ihn erwischt.

Ein vollkommen betrunkener Autofahrer landete nach einer Spritztour mit einem entwendetem Pkw im Graben. Aufgekommen war der Unfall, als gegen 3 Uhr früh in der Nacht auf Samstag, zwei junge Männer bei der Polizeiinspektion Ebersberg erschienen und den Beamten mitteilten, dass sie soeben den Fahrer eines Autos aus seinem verbeulten Fahrzeug geborgen und in die Kreisklinik nach Ebersberg gebracht hatten.

Daraufhin wurde der 22-jährige Unfallfahrer von den Beamten im Krankenhaus aufgesucht, wo sich herausstellte, dass er nach dem Besuch einer Party den Wagen eines Bekannten entwendet und sich mit knapp 2 Promille hinters Steuer gesetzt hatte. Außerdem gestand der junge Mann, dass er gar nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Die Spritztour endete für ihn zwischen Aßling und Weiching kurz nach dem Waldende im Graben. Der 22-jährige Grafinger wurde leicht verletzt. An Auto und Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von ca. 10 000 Euro. Den Fahrer erwartet jetzt ein Verfahren wegen Diebstahls, Trunkenheit im Straßenverkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Ebenfalls zuviel getankt hatte am Freitagabend ein anderer Autofahrer in Grafing. Gegen 20 Uhr war bei der Polizeiinspektion Ebersberg die telefonische Mitteilung über einen in Schlangenlinien fahrenden Wagen eingegangen, dessen Fahrer schon mehrere Beinaheunfälle verursacht hatte.

Der 57-jährige Halter des Wagens muss es irgendwie noch nachhause geschafft haben, konnte dort jedenfalls kurze Zeit später von den Beamten in seiner Wohnung angetroffen werden. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von knapp 2,3 Promille - Vollrausch! Ein Gutachten soll nun den genauen Wert ermitteln, den der Fahrer zur Tatzeit am Steuer seines Wagens hatte.

Von Michael Seeholzer

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am  Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Bombenalarm am  Gymnasium Tutzing: Polizei gibt Entwarnung
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?
Flugzeugteil kracht auf Feld - wie konnte das passieren?

Kommentare