A 995: Betrunkene schrammt an Ausfahrt vorbei

Oberhaching - Die Ausfahrt auf der Autobahn 995 hat eine 35-Jährige offenbar schon doppelt gesehen. Mit zwei Promille rauschte sie am Dienstag an der Abfahrt Oberhaching vorbei - mitten in die Böschung.

Laut Polizei hätten Zeugen berichtet, dass die Ottobrunnerin gegen 17 Uhr mit ihrem BMW auffallend schnell auf der linken Fahrspur Richtung München raste. Kurz vor der Ausfahrt Oberhaching, die sie nehmen wollte, überholte sie erst ein rechts von ihr fahrendes Auto und versuchte dann noch die Ausfahrt zu schaffen. „Das misslang deutlich“, heißt es im Polizeibericht. Die 35-Jährige rammte zahlreiche Verkehrszeichen um und landete schließlich in der Böschung.

An der Unfallstelle wehte den Beamten der Autobahnpolizei Holzkirchen eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Der Alko-Test ergab gut zwei Promille. Der Führerschein der leicht verletzten Ottobrunnerin wurde an Ort und Stelle einbehalten. Sie wurde ins Krankenhaus Harlaching gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von rund 5000 Euro. Den Sachschaden an den Verkehrszeichen schätzt die Polizei auf knapp 3000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung
Mutter und Kinder in Tölz überfahren - So riskant ist die Unfall-Kreuzung

Kommentare