1860 trauert um „Atom-Otto“

1860 trauert um „Atom-Otto“

Als Dank für ein Nachtlager

Im Suff: Azubi fährt BMW zu Schrott

Unterschleißheim - Geht man so mit einem Freund um? Während der Kumpel (22) schlief, mopste ihm ein 18-Jähriger Azubi die Autoschlüssel und fuhr wenig später das schöne BMW-Cabrio zu Schrott.

Die Freunde hatten in der Nacht zu Sonntag gefeiert. Als der 22-Jährige sich gegen 7 Uh früh in seiner Wohnung in Unterschleißheim ins Bett legte, nahm der Azubi die auf dem Tisch liegenden Autoschlüssel an sich. Einen Führerschein hatte er nicht, dafür über annähernd zwei Promille Alkohol. Und das ging natürlich schief. Bereits in der Von-Eichendorff-Straße verlor der 18-Jährige das erste Mal die Kontrolle über den Flitzer, streifte rechts einen Baum und einen geparkten BMW. Er aber fuhr weiter. In der Edith-Stein-Straße geriet er wieder viel zu weit nach rechts. Diesmal knickte er ein Schild und fällte einen Apfelbaum. Das Cabrio gab nach diesem Frontalcrash keinen Mucks mehr von sich.

Da wankte der 18-Jährige heim und wurde dort später von der Polizei abgeholt. Für den Schaden von 10 000 Euro muss er nun aufkommen. Einen Führerschein kann er vorerst knicken.

Wenigstens wurde niemand verletzt. Was der Freund zu der verbotenen Spritztour zu sagen hatte, ist nicht überliefert. Das Cabrio ist Schrott.

DOP

Auch interessant

Meistgelesen

Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Supermarkt stellt diesen ganz besonderen Kühlschrank auf - und wird dafür gefeiert
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Hohenlindenerin kämpft mit weichen Bandagen
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Schwerer Unfall auf der Flughafentangente: Skoda kracht in Mercedes 
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte
Münchner Wirt übernimmt Traditionsgaststätte

Kommentare