Er klingelte Anwohner aus dem Schlaf

Volltrunkener Münchner (34) sucht Schlafplatz - und landet in Wolfratshausen 

Diese Nacht wird ein Münchner so schnell nicht mehr vergessen. Wobei - an Details kann er sich im Nachhinein nicht mehr erinnern. Die Wolfratshauser, die er aus dem Schlaf geklingelt hat, dagegen schon.

Wolfratshausen - Es war 3.30 Uhr in der Nacht auf Dienstag, als die Bewohner eines Hauses an der Sauerlacher Straße unsanft aufgeweckt wurden. Laut Polizei stand der 34-Jährige aus München vor der Haustür und klingelte Sturm. „Aufgrund der gellenden Schreie des Mannes wurde die Polizei alarmiert“, berichtet Dienststellenleiter Andreas Czerweny. „Angetroffen wurde ein volltrunkener, orientierungs- und ahnungsloser Mann, der keiner Sprache mehr mächtig war, offensichtlich aber einen Schlafplatz suchte.“ Czerweny zufolge sei ein Alkotest gänzlich unmöglich gewesen. 

Die Polizei nahm ihn nachts in Schutzgewahrsam. Aus dieser wurde er tags darauf gegen Mittag entlassen. „Auch dem Münchner ist bislang nicht bekannt, wie er nach Wolfratshausen kam - peinlich war es ihm schon!“, so Czerweny.

sw

Rubriklistenbild: © pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Fans aufgeschreckt: Beliebtes Volksfest vor dem Aus, verkündet Flyer
Fans aufgeschreckt: Beliebtes Volksfest vor dem Aus, verkündet Flyer
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Bürgermeister schlägt nach Biker-Tod Alarm: „Für Feuerwehr kaum noch leistbar“
Bürgermeister schlägt nach Biker-Tod Alarm: „Für Feuerwehr kaum noch leistbar“
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße
Illegales Autorennen: Zwei Männer (21) rasen mit mehr als 300 PS über die Münchner Straße

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.