18-Jährigen erwartet Anzeige

Bewaffneter Radfahrer gerät in Polizeikontrolle

Garching - Die Waffe stellte der 18-jährige Radfahrer in der Schleißheimer Straße in Garching ganz offen zur Schau. Mit der Polizeistreife hatte der Mann offenbar am frühen Mittwochmorgen gegen 1.45 Uhr nicht gerechnet.

Die Polizisten beobachteten, wie der 18-Jährige mit nur einer Hand das Rad lenkte und mit der anderen die Waffe führte. Als er die Beamten wahrnahm, versuchte er vergeblich, die Pistole in seiner Hosentasche zu verstecken.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei der Waffe um einen Gasrevolver handelte. Außerdem stand der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss. Die Beamten stellten Pistole und Munition sicher. Den Garchinger erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und nach dem Waffengesetz. Warum er mit dem Revolver unterwegs war, konnte der Mann, der auf die Beamten einen verwirrten Eindruck machte, nicht erklären.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare