Bewaffneter Raubüberfall auf Tankstelle

Grafing - Die Serie der Tankstellenüberfälle im Landkreis Ebersberg reißt nicht ab: Am Sonntagabend war eine Tankstelle in der Münchner Straße in Grafing Ziel des Täters.

Nach ersten Informationen der Ebersberger Zeitung hat der bislang unbekannte Täter die OMV-Tankstelle an der Münchner Straße in Grafing gegen 20.30 Uhr überfallen: Der Mann stürmte die Tankstelle mit den Worten "Überfall! Geld her, sonst knallt's!". 

Er bedrohte die Seniorchefin, die hinter der Kasse stand, mit einem Gegenstand, den sie laut Polizei für eine Waffe hielt. Darum öffnete sie die Kasse, der Maskierte griff hinein und erbeutete etwa 300 Euro Bargeld. Weniger als eine Minute, nachdem er die Tankstelle betreten hatte, flüchtete er zu Fuß. Eine Hubschrauber-Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Täterbeschreibung: Während des Überfalls hatte der ca. 170 – 180 cm große Täter sein Gesicht hinter einem Tuch mit grauem Muster verborgen. Er sprach hochdeutsch und trug eine dunkle Kapuzen-Jacke, eine helle Jeans und helle Schuhe. Unter der Kapuze trug er eine Wollmütze.

Die Kriminalpolizei Erding schließt einen Zusammenhang mit den Überfällen vom 14.01.2012 und 28.12.2011 in Zorneding und vom 08.12.2011 in Eglharting nicht aus.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Erding unter der Telefonnummer 08122/968-0 entgegen.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren
Auf der A9 im Kreis Freising: Sehr seltener Goldschakal überfahren

Kommentare