Bierlaster kippt um und verliert Ladung

+

Wolfratshausen - Bier, Cola, Fanta, Wasser: Ein mit Getränken beladener Laster ist bei der Zufahrt zum Autobahnzubringer umgekippt. Dabei verlor der Lkw Teile seiner Ladung.

Der Fahrer war mit seinem Bierlaster am Mittwochmorgen gegen 7.45 Uhr von Wolfratshausen kommend auf dem Weg nach München.

Bei der Auffahrt zum Autobahnzubringer fuhr der Lkw in eine Kurve. Dabei wurde die Ladung - Bier, Cola, Fanta und Wasser in Kästen - gegen die Ladewand gedrückt. Die hielt dem Druck nicht Stand, gab nach und entlud den Inhalt auf die Straßen.

Bierlaster verliert Ladung

Bierlaster kippt um und verliert Ladung

Wie die Polizei mitteilt, war die Ladewand nicht richtig verschlossen gewesen oder aber Verschleiß dafür verantwortlich, dass sie nachgab.

Feuerwehr, Polizei und Straßenmeistereien waren im Einsatz und befreiten die Straße sowie den Zubringer von kaputten Flaschen und zersplitterten Getränkekästen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Es entstand ein Schaden von etwa 1.500 Euro.

Die Straße war für Aufräumarbeiten etwa eine Stunde lang gesperrt.

pak

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare