Fahrer fast unverletzt

Porsche bei Unfall auf der A96 geschrottet

1 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.
2 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.
3 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.
4 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.
5 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.
6 von 6
Bei einem Unfall auf der A96 hat ein Mann seinen Porsche geschrottet - er selbst blieb wie durch ein Wunder fast unversehrt.

Etterschlag - Von mehreren Schutzengeln muss ein Porsche-Fahrer getragen worden sein, der Dienstagvormittag seinen Sportwagen schrottete. Der Mann blieb so gut wie unversehrt.

Der Porsche-Fahrer aus dem Landkreis Landsberg am Lech war auf der Fahrt in Richtung München. Im Bereich der Anschlussstelle Wörthsee kam der Wagen aus bislang nicht nicht näher bekannten Gründen von der Fahrbahn der A 96 ab, durchbrach die Seitenbegrenzung und landete dachüber in der Böschung der Parallelstraße zur Autobahn.

Wie durch ein Wunder konnte sich der Fahrer selbst aus dem Fahrzeug befreien. Feuer und Rettungsdienst waren neben der Polizei im Einsatz.

Auch interessant

Meistgesehen

Schrecklicher Unfall in Höhenkirchen: Frau stirbt
Schrecklicher Unfall in Höhenkirchen: Frau stirbt
Riesen-Stau auf der A99: Lastwagen-Unfall
Riesen-Stau auf der A99: Lastwagen-Unfall
Feuerwehr gegen Feuerwalze: Scheune in Ebersberg in Flammen
Feuerwehr gegen Feuerwalze: Scheune in Ebersberg in Flammen

Kommentare