Zwischen Endlhausen und Oberbiberg

BMW prallt gegen Baumstämme: Fahrer verbrennt in seinem Auto

+
Keine Chance: Der Fahrer eines BMW konnte nicht aus seinem brennenden Fahrzeug gerettet werden, er starb.

Ein schwerer Unfall mit tödlichen Folgen hat sich am Donnerstag gegen 18.45 Uhr im Gemeindebereich Egling ereignet.

Egling - Laut Polizei hatte der Fahrer eines BMW nach einem Überholmanöver bei Starkregen die Gewalt über sein Auto verloren. Der Pkw schleuderte in der Nähe von Endlhausen von der Staatsstraße 2368. „Tragischerweise prallte der Wagen gegen Baumstämme, die auf der angrenzenden Wiese gelagert waren“, berichtet ein Polizeisprecher. Der BMW geriet in Brand, die Hitze der Flammen machte es den Erstrettern unmöglich, zu dem Unfallopfer vorzudringen. Obwohl die Feuerwehr schnell vor Ort war, kam für den BMW-Fahrer jede Hilfe zu spät. 

Dessen Identität, so die Polizei gegen 20.15 Uhr auf Nachfrage, war zu diesem Zeitpunkt noch ungeklärt. Die Verbindung zwischen Endlhausen und Oberbiberg musste komplett gesperrt werden. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft ein sogenanntes unfallanalytisches Gutachten an.

cce

Auch interessant

Meistgelesen

Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Mann rast mit Kleinbus in Wohnzimmer - erste Hinweise auf das Motiv
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Auffahrunfall mit verheerenden Folgen: 29-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Eingang komplett weggerissen: Unwetter hinterlässt immense Schäden
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion