BMW-Fahrer verursacht Unfall - und rast einfach weiter

Egenburg/Dachau - Mit einem riskanten Überholversuch hat ein 33 Jahre alter BMW-Fahrer zwischen Egenburg und Weitenried einen schweren Unfall verursacht. Den BMW-Fahrer kümmerte das nicht.

Laut Polizei war der 33-Jährige am Montagabend auf der Staatsstraße 2052 Richtung Weitenried unterwegs. Er wollte nicht länger einem Lastwagen hinterherfahren müssen. Als er zum Überholen ansetzte und auf die Gegenfahrbahn zog, sah er den entgegenkommenden Peugeot eines 31-jährigen Münchners. Der BMW-Fahrer scherte zwar sofort wieder hinter dem Lkw ein, der Peugeot-Fahrer musste aber trotzdem ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Er kam ins Schleudern, geriet nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich in einem Feld. Der Peugeot lieb auf dem Dach liegen.

Der BMW-Fahrer raste einfach weiter. Doch ein ihm folgender 53-jähriger Augsburger heftete sich an seine Fersen. Offensichtlich bewegte er den flüchtigen Fahrer zur Umkehr, denn dieser wendete nach mehreren Kilometern er und kehrte zur Unfallstelle zurück.

Der Fahrer des Peugeot sowie seine ein Jahr jüngere Frau erlitten zum Glück nur leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Dachauer Krankenhaus. Am Peugeot entstand Totalschaden in Höhe von 10 000 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare