Unfallstrecke Erding - Dorfen

BMW prallt gegen zwei Bäume: Drei Verletzte

+
Drei Verletzte hat ein Unfall auf der Strecke Erding-Dorfen bei Bockhorn gefordert.

Auf der unfallträchtigen Staatsstraße Erding-Dorfen hat sich Sonntagfrüh ein schwerer Unfall ereignet. Drei junge Männer aus dem östlichen Landkreis Erding sowie auf dem Kreis Rottal-Inn im Alter zwischen 24 und 27 Jahren wurden verletzt.

Bockhorn - Es war kurz vor 7 Uhr, als die drei Männer mit ihrem 3er BMW von Erding in Richtung Dorfen fuhren. Sie hatten schon eine weite Fahrt hinter sich und waren kurz vor dem Ziel. Laut Polizei hatten die Drei ein Musik-Festival bei Frankfurt/Main besucht.

Kurz hinter Flanning (Gemeinde Bockhorn) verlor der 27 Jahre alte Fahrer die Kontrolle über den Wagen. Der streifte einen Alleebaum. Der Stamm hob den Wagen aus. Der BMW prallte in knapp zwei Meter Höhe gegen den nächsten Baum. Die rechte Front wurde völlig deformiert und aufgerissen.

Professionelle Ersthelfer kümmerten sich um die Insassen, von denen der Beifahrer (26) schwer verletzt wurde. Fahrer und ein dritter Mann, 24 Jahre alt, der hinten saß, kamen mit leichteren Blessuren davon. Der Beifahrer wurde vom DRF-Rettungshubschrauber Christoph München in eine Klinik geflogen.

Im Einsatz waren zudem drei Rettungswagen und ein Notarzt. Die Feuerwehr Kirchasch sicherte die Unfallstelle und sperrte die Staatsstraße komplett.

Auch interessant

Meistgelesen

Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Urteil für Messerstecher von Grafing: Paul H. muss in die Psychiatrie
Hochwassergefahr am Wochenende! Warnung herausgegeben
Hochwassergefahr am Wochenende! Warnung herausgegeben
XXX Lutz in Wolfratshausen: Es regen sich Zweifel
XXX Lutz in Wolfratshausen: Es regen sich Zweifel
Mann überlebt Gleitschirm-Absturz - dann verunglückt er tödlich
Mann überlebt Gleitschirm-Absturz - dann verunglückt er tödlich

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion