Mogelei für die Mongolei

Dieser Bodybuilding-Weltmeister mit Anabolika gefasst

Mit Anabolika am Flughafen München geschnappt: Bodybuilding-Weltmeister Bernie Cooper (66) aus England

München - Zwei Bodybuilder sind auf dem Münchner Flughafen mit einer großen Menge Anabolika erwischt worden. Einer ist amtierender Weltmeister.

Da sind den Zollfahndern am Münchner Flughafen aber zwei richtig dicke Brocken ins Netz gegangen! Der englische Bodybuilding-Weltmeister Bernie Cooper (66) und seine Freundin Violet S. (45) aus dem Altmühltal hatten bei der Einreise aus Ägypten jede Menge Anabolika im Gepäck.

Cooper sitzt seither in Erding in Untersuchungshaft, S. (auch eine ehemalige Weltmeisterin) kam nach ihrer Vernehmung wieder auf freien Fuß. „Bei der sichergestellten Menge handelt es sich um den gesamten Jahresbedarf“, erläutert Thomas Meister, Pressesprecher des Hauptzollamts München. Nach tz-Informationen wollten sie sich damit auf die nächste Weltmeisterschaft im Dezember in der Mongolei vorbereiten. In ägyptischen Apotheken gibt’s die Muskel-Präparate nämlich im freien Verkauf.

Im Oktober gewann Muskelprotz Bernie Cooper (66) noch die große Meisterschaft von Arnold Schwarzenegger. Weltweit bewundern ihn Fans: „Cooper ist ein großer Vertreter der positiven Aspekte des Bodybuidling“, schwärmt etwa ein User in einem gängigen Online-Forum und wundert sich: „Wie kann der eigentlich in dem Alter noch so aussehen?“

Die Erklärung ist seit seiner Festnahme offenkundig: Sein viel beneideter Körper ist nicht nur das Resultat von diszipliniertem Eisenstemmen und ausgewogener Fitness-Kost, sondern er hilft wohl auch mit Anabolika nach.

Nach der Festnahme durchsuchten die Zollbeamten auch die Wohnung von Violet S. und stellten dort jede Menge weiterer verbotener Tabletten und Ampullen sicher. Diese hatten sie sich offenbar schon vorab per Post dorthin geschickt.

ARB/FR

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

Doping: Die merkwürdigsten Ausreden

lby

Auch interessant

Meistgelesen

Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Wir machen den Selbsttest: Wie unpünktlich ist die BOB wirklich?
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Lkw-Fahrer an seinem Geburtstag gestoppt: Drogen und Elektroschocker
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück
Sie verlor ihren Bruder beim OEZ-Attentat - jetzt boxt sich Mandy Berg zurück

Kommentare