Möglicherweise weitere Betroffene

Bremsen mit Fett manipuliert: Unbekannter bringt 28-Jährige in Lebensgefahr

Das hätte tragisch enden können: Eine 28-Jährige aus Böbing trat auf die Bremsen ihres Autos - ohne jede Wirkung. Ein Unbekannter hatte das Fahrzeug manipuliert.

Beim Versuch, ihren Pkw abzubremsen, stellte die 28-Jährige am Freitag fest, dass die Bremsen keinerlei Wirkung zeigten. Dies teilt die Polizeiinspektion Schongau mit. Erst als die junge Frau die Handbremse zog, konnte sie ihr Auto zum Stehen bringen. 

Die 28-Jährige suchte eine KfZ-Werkstatt auf. Dort dann der Schock: Alle vier Bremsscheiben und Bremssättel waren mit Fett eingeschmiert. Das Fahrzeug stand im Bereich des Burghaiger Weges in Böbing in einer offenen Garage und wurde offenbar durch einen unbekannten Täter manipuliert. 

Personen, die Hinweise zur Tat geben können oder selbst betroffen sind, sollen sich bei der Polizeiinspektion Schongau unter Telefon 08861/2346-0 melden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Von Baum erschlagen: Drama um den kleinen Simon in Aying
Von Baum erschlagen: Drama um den kleinen Simon in Aying
Flixbus lässt Fahrgäste auf Bundesstraße raus - Polizei ermittelt
Flixbus lässt Fahrgäste auf Bundesstraße raus - Polizei ermittelt
Neunjähriger Bub in Aying von Baum erschlagen – auch die Kanzlerin reagiert
Neunjähriger Bub in Aying von Baum erschlagen – auch die Kanzlerin reagiert
Zwei Jobs und trotzdem obdachlos - Warum Astrid Lenz (55) leider kein Einzelfall ist
Zwei Jobs und trotzdem obdachlos - Warum Astrid Lenz (55) leider kein Einzelfall ist

Kommentare