Möglicherweise weitere Betroffene

Bremsen mit Fett manipuliert: Unbekannter bringt 28-Jährige in Lebensgefahr

Das hätte tragisch enden können: Eine 28-Jährige aus Böbing trat auf die Bremsen ihres Autos - ohne jede Wirkung. Ein Unbekannter hatte das Fahrzeug manipuliert.

Beim Versuch, ihren Pkw abzubremsen, stellte die 28-Jährige am Freitag fest, dass die Bremsen keinerlei Wirkung zeigten. Dies teilt die Polizeiinspektion Schongau mit. Erst als die junge Frau die Handbremse zog, konnte sie ihr Auto zum Stehen bringen. 

Die 28-Jährige suchte eine KfZ-Werkstatt auf. Dort dann der Schock: Alle vier Bremsscheiben und Bremssättel waren mit Fett eingeschmiert. Das Fahrzeug stand im Bereich des Burghaiger Weges in Böbing in einer offenen Garage und wurde offenbar durch einen unbekannten Täter manipuliert. 

Personen, die Hinweise zur Tat geben können oder selbst betroffen sind, sollen sich bei der Polizeiinspektion Schongau unter Telefon 08861/2346-0 melden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Polizei nennt Details im Video: Bande will Geldautomat sprengen - Anwohnerin schildert dramatische Nacht
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Handgeschriebener Zettel an Gaststätte lässt Gerüchteküche brodeln - Das weiß der Bürgermeister
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Schüler beleidigt Lehrer per WhatsApp als „Hurensohn“ - Eltern murren über Gerichtsentscheidung
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten
Hier war mal ein legendärer Club - Jetzt öffnet das Lokal wieder seine Pforten

Kommentare