Hochexplosiver Einsatz

Fliegerbombe hatte "Ausmaße wie in Schwabing"

Aschheim - Am Montagnachmittag ist in Aschheim eine Bombe entdeckt worden. Das Gebiet um die Mühlenstraße wurde weiträumig abgesperrt, zu Beeinträchtigungen kam es auch auf der A 99.

Eine hochexplosive Fliegerbombe haben Arbeiter am Montagnachmittag gegen 15.10 Uhr auf der Baustelle zur neuen Anschlusstelle Aschheim/Ismaning ausgegraben: Das amerikanische Modell aus dem Zweiten Welkrieg wog 250 Kilogramm und enthielt 120 Kilogramm Sprengstoff. „Das waren ähnliche Ausmaße wie vor einem Jahr in Schwabing“, sagt Kreisbrandmeister Gerhard Bauer. Ähnlich aufwändig gestaltete sich auch der Einsatz: Insgesamt 60 Einsatzkräfte waren im Einsatz, einige Polizeistreifen und zwei Sprengmeister des Kampfmittelräumdienstes.

Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Erst um 18.45 Uhr konnte die Feuerwehr Entwarnung geben: Bombe entschärft. Eine Vollsperrung der A 99 hatte in der Zwischenzeit zu langen Staus geführt. In Richtung Stuttgart standen die Autofahrer ab Kirchheim etwa fünf Kilometer, in der anderen Richtung, zwischen Neuherberg (Gemeinde Oberschleißheim) und Aschheim etwa zwölf Kilometer.

Die Freiwillige Feuerwehr Aschheim sperrte das Gebiet um den Bombenfund schon kurz nach dem Alarm in einem Radius von rund 600 Metern ab, auch Kräfte der Feuerwehren Ismaning und Unterföhring waren im Einsatz. etwa 40 Anwohner der Mühlenstraße mussten ihre Häuser sofort verlassen. „Wenn sich einer weigert, müssen wir zwangsevakuieren“, erklärte ein Polizeibeamter den Ernst der Lage. „Hätten wir das damals in Schwabing nicht gemacht – es hätte Tote gegeben.“

Die Bombe war mit zwei Zündern ausgestattet und der Einsatz laut Kreisbrandmeister Bauer nicht ungefährlich. „Erste Kräfte des Rettungsdienstes waren für den Fall der Fälle vor Ort“, sagt Bauer.

Stephanie Dahlem

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Dutzende Pendler sauer: Zugführer fährt ohne Fahrgäste los
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Ein Streich der Extraklasse: Sie bauten das Schneeauto - Video
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare