Rauch aus Silo

Brand in Kaffeerösterei: Feuerwehren rücken an

+
Feuer in einer Kaffeerösterei in Sauerlach.

Sauerlach - In einer Kaffeerösterei im Gewerbegebiet von Sauerlach hat es am Samstag gebrannt. Der Herd des Feuers: Ein Silobehälter voll mit altem Kaffee.

In einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet hat es am Samstagmittag gebrannt. Gegen 13 Uhr löste eine Brandmeldeanlage des Unternehmens Alarm aus - die Feuerwehren Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an.

Feuer in Silobehälter - Bilder

Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke
Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke
Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke
Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke
Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke
Brand in einer Kaffeerösterei im Sauerlacher Gewerbegebiet: Die Feuerwehren von Sauerlach, Altkirchen, Arget und Taufkirchen rückten an. © Thomas Gaulke

"Wir mussten erst einmal den Rauch lokalisieren - sind dann aber schnell auf einen Silobehälter gestoßen", sagt Michael Guggemoos von der Sauerlacher Feuerwehr. In dem Behälter werde alter Kaffee gesammelt und zu Pellets gepresst. "Im oberen Bereich des Silos hat es im Filter gebrannt."

Die Einsatzkräfte brachten das Feuer unter Kontrolle. Wie es zu dem Brand kam, ist bislang unklar. Auch über die Höhe des Schadens ist noch nichts bekannt.

wei

Auch interessant

Meistgelesen

„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Park-Abzocke“? Kunde ist wütend über Strafzettel - 30 Euro obendrauf nach Einkauf
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
„Ich dachte, die Welt geht unter“: Feuerwehr-Großeinsatz zu denkbar schlechtem Zeitpunkt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
So traurig: Der Zugang zu dieser atemberaubenden Attraktion ist seit acht Jahren gesperrt
Nach Gerüchten: Wirtin stellt klar, warum sie ihre Kult-Kneipe nicht weiterführen kann
Nach Gerüchten: Wirtin stellt klar, warum sie ihre Kult-Kneipe nicht weiterführen kann

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.