Gernlinden: Brand im Niedrigenergiehaus

Gernlinden - Mitten in der Nacht ist in Gernlinden in einem Niedrigenergiehaus ein Feuer ausgebrochen. Rauch, der durch die Lüftungsanlage gekrochen ist, hat die Bewohner geweckt.

Gernlinden: Rauch weckt Bewohner

Zunächst unbemerkt war in der Herbststraße in Gernlinden gegen 2 Uhr früh in der Nacht auf Montag im Keller des Zweifamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Da es sich um ein Niedrigenergiehaus handelt, wurden die Bewohner im 1. Stock durch Rauch auf den Brand aufmerksam. Denn der Rauch hatte sich durch die Lüftungsanlage im ganzen Haus verteilt. Die daraufhin alarmierten Feuerwehren aus Gernlinden und Maisach konnten mittels mehrerer Trupps unter schwerem Atemschutz den Brand in einer Werkstatt im Keller lokalisieren.

Durch eine Wärmebildkamera konnte trotz kompletter Verrauchung eine schnelle Brandbekämpfung durchgeführt werden. Durch einen Überdrucklüfter konnte das Gebäude anschießend vom Rauch befreit werden. Messungen im Wohnbereich ergaben, dass die Bewohner für eine Nacht das Gebäude nicht nutzen konnten. An dem Kellerraum und der Installation des Gebäudes entstand erheblicher Sachschaden. Insgesamt waren ca. 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr un d des Rettungsdienstes eingesetzt.

Die Feuerwehr Gernlinden möchte an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen, dass Rauch im Schlaf vom Menschen üblicher Weise nicht wahrgenommen wird und die Ausstattung von Wohnräumen mit Rauchmeldern dringend zu empfehlen ist.

Auch interessant

Meistgelesen

Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Einbrecher will in Dachauer Reihenhäuser - und erntet Spott statt Beute
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Raser-Irrsinn auf der Autobahn - Polizei sucht Porsche mit großem Spoiler
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
Boris Becker kämpft um sein Image – und macht Mut
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung
80-Jährige bei Unfall schwer verletzt - Autofahrer durchbricht Absperrung

Kommentare