Im Münchner Umland

Brandgefährlich! Feueralarm in Kirche und Wohnhaus

+
Feuerwehrler stehen in der verrauchten Kirche in Unterhaching.

Puchheim - Feueralarm im Münchner Umland: Gleich zwei große Brände hatte die Feuerwehr in Unterhaching sowie in Puchheim-Bahnhof zu löschen.

In der katholischen Kirche St. Birgitta in Unterhaching kam es am Mittwochmittag zu einem Brand mit großer Rauchentwicklung. Ein Christbaum stand mitten in der Kirche in Flammen! Zwei Kinder hatten den Brand im Gotteshaus entdeckt und den Mesner alarmiert. Das Feuer griff laut Polizei auf einen Holztisch und Teile der Krippe über, die gesamte Kirche war stark verraucht. Nachdem der Mesner mit einer Gießkanne bereits Vorarbeit geleistet hatte, konnte die Feuerwehr Unterhaching das Feuer rasch löschen.

Lichterloh in Flammen stand am Dienstag auch eine Dachgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Puchheim (Kreis Fürstenfeldbruck). Das Feuer war auf einem Balkon der Dachwohnung ausgebrochen. Laut Feuerwehr griffen die Flammen wegen des Windes schnell auf den Dachstuhl über. Die Bewohner, unter ihnen Frederike Preis (60) und Günter Krauthan (66), konnten sich retten.

Die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 500 000 Euro aus. Auch ermitteln die Beamten wegen der Brandursache – die Hinweise verdichten sich auf eine fahrlässige Brandstiftung. Ein Bub im Alter von etwa zwölf Jahren ist laut Fürstenfeldbrucker Nachrichten ins Visier der Ermittlungen beraten. Wegen seines jungen Alters ist er jedoch strafunmündig.

Auch interessant

Meistgelesen

Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Nach Wirtshausbesuch: Pedelec-Fahrer liegt tot im Wald
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Bootsfahrt auf der Würm: Student rammt sich Holzstange in die Brust
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Schlimmer Grillunfall: Rentner (70) zündet seine Frau an
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer
Pietätlose Beileidsbekundung: Ärger über anonymes Schreiben mit Flyer

Kommentare