1. tz
  2. München
  3. Region

Trauer um Tobias D.: Bewegende Abschiedsworte der Freundin - „Können es immer noch nicht fassen“

Erstellt:

Von: Timo Aichele

Kommentare

Die Trauer um Tobias D. ist groß. Am Echinger See brannte am Mittwoch bereits eine Kerze. Nun hat sich seine Freundin online für die Anteilnahmen bedankt.
Die Trauer um Tobias D. ist groß. Am Echinger See brannte am Mittwoch bereits eine Kerze. Nun hat sich seine Freundin online für die Anteilnahmen bedankt. © Wilms / Facebook

In den Sozialen Netzwerken haben tausende von Menschen Anteil am Schicksal von Tobias D. genommen. Seine Freundin bedankt sich nun.

Eichenried - Die Trauer um Tobis D. ist groß. Vor allem die Freunde und Angehörigen vermissen den 25-Jährigen, der auf der Brass Wiesn in Eching verschwand und vier Tage später tot aus dem Echinger See geborgen wurde.

Doch viele Menschen nehmen Anteil am Schicksal des jungen Mannes aus Eichenried. Das ist in den Sozialen Medien zu beobachten. Die Freundin des Verstorbenen hatte via Instagram und Facebook eine beispiellose Suchaktion initiiert. Unermüdlich postete Anna Lux Hilfsaufrufe und Bitten um Hinweise. Hunderte von zumeist jungen Menschen folgten den Aufrufen sogar, um vor Ort in Eching nach dem damals noch Vermissten zu suchen.

Trauer um Tobias D.: Bewegende Abschiedsworte von der Freundin

Nun nutzt die 21-Jährige wieder Facebook und Instagram, um sich zu bedanken. Den Hintergrund bildet eine Pusteblume auf schwarzem Grund - ein bewegendes Symbol der Vergänglichkeit. Zwei Botschaften hat Anna formuliert. Zunächst schrieb sie: „In tiefer Trauer und mit großem Schmerz müssen wir euch mitteilen, dass Tobias viel zu früh von uns gegangen ist. Wir sind alle tief erschüttert und können es immer noch nicht fassen.“ Hier bedankt sie sich auch bei allen beteiligten Rettungsorganisationen und der Polizei sowie all den freiwilligen Helfern, die bei der Suche nach Tobias aktiv gewesen waren.

Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen Erding-Newsletter.

Vermisster Tobias D. ist tot: Hunderte Menschen äußern ihre Trauer

Diese Trauerbekundung kommentierten hunderte von Nutzern mit bewegenden Beileidsbezeugungen. Fotos und GIFs von Kerzen waren dabei oft zu sehen. Und auch im echten Leben wurden nach den Posts der Nutzer etliche Kerzen angezündet.

Darauf antwortete Anna Lux am Donnerstag erneut.: „Danke euch für diesen Zuspruch in dieser schweren Zeit. Bitte versteht, dass wir uns für eine Weile aus der Öffentlichkeit zurückziehen werden. (...) Die Trauer und der Schmerz brauchen Zeit, die wir uns gerne nehmen würden. Danke für Euer Verständnis. Deine Anna, Mama, Papa, dein Bruder Jonas im Namen aller Angehörigen und Freunde.“

Auch interessant

Kommentare