Gas und Bremse verwechselt

Auto rast in Wand - Garage einsturzgefährdet

+
Stützen gegen den Einsturz: Die Herrschinger Feuerwehr sicherte die Garage ab, gegen die der Pkw gekracht war.

Herrsching - Verwechslung mit schwerwiegenden Folgen: Eine Autofahrerin hat am Freitag in Herrsching Gas- und Bremspedal verwechselt und ist mit ihrem Wagen gegen eine Mauer gekracht.

Die 57-jährige Autofahrerin aus München hatte am Freitagnachmittag in die Garagenzufahrt eines Anwesens in der Schönbichlstraße in Herrsching einparken wollen. Dabei verwechselte sie nach Angaben der Polizei das Gas- und das Bremspedal - bei Automatikautos hat das sofort Folgen. Der Pkw beschleunigte stark und krachte gegen die Wand der Garage.

Die Münchnerin überstand den Unfall unverletzt. Ihr Wagen ist reif für den Schrottplatz (rund 10 000 Euro Schaden). Die Herrschinger Feuerwehr musste das Wrack bergen und die Garage sichern. Die Wand, so die EInschätzung der Fachleute, ist einsturzgefährdet. Den Schaden an der Garage schätzt die Polizei auf rund 30 000 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare