100 Feuerwehrler im Einsatz

Lagerhalle brennt lichterloh

+
500.000 Euro Schaden sind beim Brand einer Lagerhalle in Weng entstanden.

Fahrenzhausen/Freising - Vollbrand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Weng. Gleich sieben Feuerwehren rückten mit rund 100 Einsatzkräften aus.

Von wegen Sonntagsruhe - viel zu tun hatten die Feuerwehren am Tag des Herrn: Gegen 16 Uhr wurde am Sonntag die zentrale Rettungsleitstelle über einen Brand einer landwirtschaftlichen Lagerhalle in Weng bei Fahrenzhausen informiert.

Obwohl sieben Wehren aus der Umgebung mit rund 100 Einsatzkräften zur Brandstelle eilten, um das rund 25 auf 50 Meter große Gebäude zu löschen, zogen sich die Löscharbeiten bis in den Abend hin, und sogar das THW musste noch mit anrücken. In der Halle waren Stroh und landwirtschaftliche Maschinen gelagert.

Vollbrand in Lagerhalle - Bilder

Vollbrand in Lagerhalle - Bilder

Die gute Nachricht kam von der Polizeidirektion Ingolstadt: Es gab wohl keine Verletzten, da die Halle frei auf einem Feld stand. Den Sachschaden schätze die Polizei Sonntag-Abend allerdings auf 500.000 Euro. Die Brandursache wird noch ermittelt.

Bei der Recherche zum Brand fand sich auf der Homepage der Freisinger Feuerwehr dann noch der Hinweis, dass die Kräfte der Feuerwache 2 in Lerchenfeld bereits Sonntagmittag ein Kleinkind aus einer Wohnung befreit hatten, das auf zwei Herdplatten eine Packung Taschentücher entflammt hatte. Das ungefähr drei Jahre alte Kind wollte scheinbar beim Kochen ungestört sein, denn die Feuerwehr musste die von innen verschlossene Küchentüre mit einer Zange öffnen.

Das Kind blieb unverletzt, und auch „größerer Schaden entstand nicht“, berichtete Matthias Spanrad von der FFW.

da

Auch interessant

Meistgelesen

Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Hundehasser: 1000 Euro Belohnung für Hinweise ausgesetzt
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion