Polizei bittet um Mithilfe

Bub bricht sich Hand: Autofahrer steigt nicht aus

Vaterstetten - Schlimm: In Vaterstetten musste ein Bub (11) mit dem Rad einem rücksichtslosen Autofahrer ausweichen, stürzte dabei und brach sich die Hand.

Der Autofahrer stieg nicht mal aus. Jetzt sucht ihn die Polizei und die Bevölkerung kann dabei mithelfen.

Am Donnerstag, 13. Juni, um 8.30 Uhr befuhr der 11-jährige Schüler aus Grasbrunn mit seinem Fahrrad die Johann-Strauß-Straße in nordöstliche Richtung. An der Kreuzung zur Beethovenstraße wollte er diese geradeaus überqueren. Der unbekannte Fahrzeugführer befuhr die Beethovenstraße in südliche Richtung. Er missachtete die Vorfahrt des Buben, der ausweichen musste, dabei einen angrenzenden Bordstein überfuhr und in einen neben dem Gehweg befindlichen Holzzaun stürzte. Der Pkw-Fahrer fuhr einfach weiter. Der Bub erlitt einen Bruch an der Hand, sowie Schürfwunden. Eine unbeteiligte Radfahrerin kümmerte sich um den gestürzten Schüler. Bei dem unfallflüchtigen Pkw, Farbe weiß, vermutlich älteren Baujahres (Lack blättert teilweise ab) ist lediglich das Teilkennzeichen K- bekannt. Zeugen, sowie die Radfahrerin werden gebeten, sich an die Polizeiinspektion Poing, Tel. (0 81 21) 99 17-0 zu wenden.

ez

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare