Südtiroler fuhr Sohn ins Auto

Mutter von Unfall-Opfer mit rührender Geste

+
So verbeult war der Fiat des 28-jährigen Rettungsassistenten nach dem Unfall. Das hielt seine Mutter nicht davon ab, dem Unfall-Verursacher aus Südtirol zu helfen.

Brunnthal - Was für eine hilfsbereite Frau! Ein Südtiroler fuhr ihrem Sohn ins Auto. Kein Grund für die Mutter, dem Unfall-Verursacher nicht zu helfen. Denn: Er musste dringend zum Flughafen.

Das ist mal wahre Hilfsbereitschaft: Ein 42-jähriger Südtiroler hat am Samstagmorgen auf dem Weg zum Flughafen bei Brunnthal einen Unfall gebaut. Damit er und seine Lebensgefährtin ihren Flieger nicht verpassten, sprang ihnen kurzerhand die Mutter des Unfall-Geschädigten zur Hilfe.

Der Mann aus Südtirol hatte beim Links-Abbiegen mit seinem BMW an einer Kreuzung einen entgegenkommenden Fiat eines 28 Jahre alten Rettungsassistenten aus Feldkirchen-Westerham übersehen. Die Autos prallten zusammen. Der Fiat kam an einem gegenüberliegenden Gehweg zum Stehen. Der BMW des Südtirolers wurde rückwärts gegen ein Verkehrszeichen geschleudert.

Großzügigkeit wurde mit Happy End belohnt

Was für ein Pech: Der Südtiroler war laut Polizei zuvor extra wegen eines Staus von der A8 abgefahren, um seinen Flug noch rechtzeitig zu erwischen. Dieses Ziel schien erst einmal in weite Ferne gerückt - bis sich die Mutter des 28-jährigen Unfall-Geschädigten einschaltete.

Sie erklärte sich spontan bereit, sich als Zustellungsbevollmächtigte für den Mann zur Verfügung zu stellen. Das ist eine Art Kontaktperson, an die Behörden die Post von Ausländern schicken können, wie Elizabeth Matzinger von der Münchner Polizei gegenüber unserem Portal bestätigt. "Wenn Post von der Polizei fällig wird, bekommt die Frau diese also zuerst und leitet sie dann an den Mann aus Südtirol weiter."

Doch damit war die Großzügigkeit der Mutter des Rettungsassistenten noch nicht beendet: Die Frau fuhr den Südtiroler und dessen Lebensgefährtin auch noch mit ihrem Auto auf eigene Kosten zum Flughafen. Denn: Ein Taxi wäre nicht mehr rechtzeitig an der Unfallstelle angekommen, um die beiden dann zum Flieger zu kutschieren.

Was für ein Einsatz, der auch noch mit einem Happy End belohnt wurde. Der Südtiroler und seine Freundin erreichten ihren Flug gerade noch rechtzeitig.

wei

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik
Flüchtlinge treten vor dem Landratsamt Ebersberg in Hungerstreik

Kommentare