Verdacht auf Schädelbasisbruch

Bub stößt Mitschüler die Treppe hinunter

München - Mit heftigen Tritten und einem Stoß von der Treppe hat ein 13-jähriger Bub an der Mittelschule in Ismaning einen 14-jähigen Mitschüler schwer verletzt – mit Verdacht auf Schädelbasisbruch musste dieser sogar ins Krankenhaus.

Nach einem Wortgefecht hatte der Täter seinen Mitschüler in den Schwitzkasten genommen und ihn anschließend von hinten getreten, als das Opfer die Treppe hinunter ging. Wie der Münchner Merkur berichtet, schlug der Bub mit dem Schädel auf die Stufen und musste vom Notarzt behandelt werden. Nach den Weihnachtsferien will die Schule entscheiden, ob der Täter die Schule verlassen muss. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.

tz

Rubriklistenbild: © dapd

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund
Spektakuläres Feuerwerk in Wolfratshausen: Rührender Grund

Kommentare