Verdacht auf Schädelbasisbruch

Bub stößt Mitschüler die Treppe hinunter

München - Mit heftigen Tritten und einem Stoß von der Treppe hat ein 13-jähriger Bub an der Mittelschule in Ismaning einen 14-jähigen Mitschüler schwer verletzt – mit Verdacht auf Schädelbasisbruch musste dieser sogar ins Krankenhaus.

Nach einem Wortgefecht hatte der Täter seinen Mitschüler in den Schwitzkasten genommen und ihn anschließend von hinten getreten, als das Opfer die Treppe hinunter ging. Wie der Münchner Merkur berichtet, schlug der Bub mit dem Schädel auf die Stufen und musste vom Notarzt behandelt werden. Nach den Weihnachtsferien will die Schule entscheiden, ob der Täter die Schule verlassen muss. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Körperverletzung.

tz

Rubriklistenbild: © dapd

Auch interessant

Meistgelesen

Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Tödlicher Unfall in Gröbenzell: S-Bahn erfasst Puchheimer
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Alkohol-Orgien, Raser, Vandalen - Freisinger berichten von Katastrophen-Viertel
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Schüler und Rentner (92) krachen mit den Rädern zusammen - Krankenhaus
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung
Polizei durchsucht Wohnung von Radldieb und macht gefährliche Entdeckung

Kommentare