Bürgerbegehren kommt voran

München - Seit November sammlen die Gegner der dritten Startbahn am Flughafen Unterschriften für ein Bürgerbegehren, damit in der Stadt über den Bau des Projektes abgestimmt werden kann. Nun gibt es eine neue Zwischenbilanz.

Am Freitag meldete das Bündnis den Stand von 24 000 Unterschriften, vor den Feiertagen waren es 6000 weniger. Jetzt fehlen noch 10 000 Unterschriften. „Die Zielgerade kommt so langsam in Sichtweite“, freut sich Bündnis-Sprecher Christian Hierneis vom Bund Naturschutz. Eigentlich würden nur 30 000 Unterschriften benötigt, erfahrungsgemäß muss ein Teil der Unterschriften aussortiert werden, weil nur Münchner stimmberechtigt sind. Darum plant das Bündnis ein Polster von 4000 zusätzlichen Unterschriften ein. Weitere Infos unter:

www.keinestartbahn.de

 

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
30-Jähriger aus Klinik verschwunden - Aus der Bevölkerung kommt der entscheidende Hinweis
Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
Penzberger Firma entwickelt Corona-Schnelltest: „Bedeutende Reaktion auf Pandemie“
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
Flughafen München: Corona-Krise am Airport -  jetzt trift es Tausende Mitarbeiter heftig
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an
„Wenn Sie tot sind“ - Notärztin am Flughafen München legt sich mit FDP-Spitzenpolitikerin an

Kommentare