Betrunkener 60-Jähriger

Bulgare dreht durch: Autofahrerin gejagt

Landkreis – Wildwest auf der Straße: Diesen schlimmen Vorfall wird eine 50-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Erding so schnell nicht vergessen.

Ein 60-jähriger bulgarischer Staatsangehöriger drehte am Sonntagabend gegen 19 Uhr im Gemeindegebiet Markt Schwaben komplett durch. Erst drängte mit seinem Kleintransporter aus laut Polizei unbekanntem Grund zunächst eine 50-jährige Frau aus dem Landkreis Erding mit ihrem Auto von der Fahrbahn ab. Anschließend rammte der Osteuropäer ihr Fahrzeug mehrfach von hinten über eine Strecke von mehreren Kilometern.
Die Frau fuhr schließlich auf ein Tankstellengelände und flüchtete in das Kassenhaus. Der 60-Jährige rammte daraufhin das leere Fahrzeug der komplett verängstigten Frau erneut und schob es auf dem Tankstellengelände vor sich her. Dabei wurden zwei dort abgestellte Autos beschädigt. Die alarmierte Polizei führte beim Bulgaren einen Alkoholtest durch, er war betrunken. Die 50-Jährige wurde bei der Attacke leicht verletzt. Der rabiate Transporterfahrer wurde sofort festgenommen.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft München II ist der 60-Jährige gestern Nachmittag dem Haftrichter vorgeführt worden. Dem Mann wird unter anderem ein gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr, gefährliche Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung vorgeworfen.

ml

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?

Kommentare