Vom Randstein abgerutscht

Bus rollt über seinen Fuß: Schüler verletzt

Ein Schulbus ist am Donnerstagmorgen an einer Bushaltestelle über den Fuß eines Schülers gerollt. Der Zwölfjährige musste vom Rettungsdienst in die Kreisklinik Wolfratshausen gebracht werden.

Münsing – Laut Polizei wartete der Bub gegen 7 Uhr gemeinsam mit anderen Schülern an der Haltestelle an der Schmiedgasse in Münsing auf den Schulbus. 

„Der Zwölfjährige wollte in die hintere Türe des eintreffenden, aber noch rollenden Schulbusses einsteigen, als er vom Randstein abrutschte und so mit seinen Füßen auf die Fahrbahn geriet“, berichtet Hauptkommissar Steffen Frühauf. Der rechte Fuß des Buben geriet unter einen Reifen des Busses. Der Schüler erlitt neben Prellungen nach ersten Erkenntnissen auch eine Fraktur des großen Zehs. 

Dem Busfahrer, das betont die Polizei, sei kein Vorwurf zu machen. Frühauf: „Für ihn war der Vorfall offensichtlich nicht zu vermeiden, da er nicht damit rechnen konnte, dass der Schüler plötzlich auf die Fahrbahn gerät.“ cce

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Bräutigam soll Gast bei Hochzeitsfeier brutal niedergetreten haben
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Nach Stock-Attacke in Lenggries: Jetzt spricht der Rottacher Bergwacht-Chef 
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Ende einer Traditions-Konditorei: Hier wird nie wieder Kuchen gebacken
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe
Schüsse am Karlsfelder See: Besorgte Bürger rufen Polizei zu Hilfe

Kommentare