Schwerhöriger Hund (16) verschwunden

Wer hat Camillo gesehen?

Camillo wird seit einem Monat vermisst

Grafing - Camillo ist ein armer Hund – der fast 16-jährige schwerhörige Oldtimer wird seit 24. Oktober vermisst. Wer hat ihn gesehen?

Der äußerst liebenswerte Dackel-Schäfer-Mix war wie so oft Gassigehen. Als er von der Leine durfte, kam er aber erstmals nicht mehr heim nach Grafing bei Ebersberg. Jetzt sucht ihn seine Familie.

Am Leben scheint Camillo noch zu sein. Er wurde bisher vier Mal gesehen: in Haar, Waldtrudering, Solalinden – und erst kürzlich, am vergangenen Montag, in Waldperlach „Am Bauernwald“. Dort verschwand er im Wald in Richtung Friedrich-Panzer-Weg.

Überall sind Futterkrippen ausgelegt. Wer den Hund sieht – er trägt ein auffälliges rotes Halsband –, möge ihn am besten mit Futter anlocken und anschließend Frau Kosebach vom Münchner Tierschutzverein anrufen: Tel. 92 10 00 – 22 oder mobil 0151/124 032 59.

Vor 14 Jahren wurde Camillo aus dem Tierheim geholt – ursprünglich kommt er aus dem Kosovo. Seine jetzige lange Reise ist sehr ungewöhnlich. Schließlich kam der liebe Gefährte immer nach Hause zurück. Bisher.

tz

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

auch interessant

Meistgelesen

Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
14-Jährige von acht Männern vergewaltigt?
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik
Schulbus auf Irrfahrt: Kinder in Panik

Kommentare