Von der 56-Jährigen fehlt jede Spur

Ehemann Axel: Wer hat meine Carmen gesehen?

Carmen Damköhler (r., mit Tochter) ist spurlos verschwunden

Garching - Ihr letztes Lebenszeichen war ein scheinbar belangloser Anruf aus der Arbeit. Seitdem ist die Garchingerin Carmen (56) verschwunden. Ihr Ehemann sucht verzweifelt nach ihr.

Axel Damköhler sucht verzweifelt seine Frau

Fünf Tage. Sie kommen dem Garchinger Axel Damköhler (50) vor wie eine Ewigkeit. Immer wieder die quälende Frage: Wo ist seine Frau? Seit Donnerstag vergangener Woche ist Carmen (56) verschwunden. Ihr letztes Lebenszeichen war ein scheinbar belangloser Anruf aus der Arbeit. Ihr letzter Satz? „Ich leg dann mal auf“, berichtet der Münchner Merkur. Ihr Mann erinnert sich, dass sie sich vor ihrem Verschwinden von einer Nachbarin noch zehn Euro geliehen hatte. „Das kam mir schon merkwürdig vor“, sagt der Trainer beim FC Türk Sport Garching. Sie setzte sich auf ein rotes Jugendfahrrad und kehrte nicht mehr zurück.

Als der Garchinger abends heimkommt, ist er zunächst nicht beunruhigt: „Es kam schon mal vor, dass Carmen bei einer Freundin war, aber noch nie war sie über Nacht weg.“ Als die zierliche Frau nach Mitternacht immer noch nicht zurück ist, steigen in Axel Damköhler und den drei erwachsenen Kindern Ängste auf. Er meldet seine Frau vermisst. Weil die Gefahr besteht, dass sich die 56-Jährige etwas antun könnte, beginnen die Beamten sofort zu suchen. Doch bisher gibt es keine Spur.

„Seit vielen Jahren“, erzählt Axel Damköhler, „ist Carmen schon depressiv.“ Vor vier Jahren zog der Kummer die einst so lebenslustige Frau in ein tiefes Loch. Es begann mit der Pleite ihres Taxiunternehmens. Kurz darauf stirbt ihre Mutter. „Im Februar hatte sie sich endlich zu einer Behandlung wegen ihrer Depressionen entschlossen“, erinnert sich der Ehemann.

Dann die nächste niederschmetternde Nachricht: Bei der Untersuchung entdecken die Ärzte Darmkrebs. Nach der erfolgreichen Operation im Mai habe sich Carmen langsam wieder aufgerappelt. „Sie war auch wieder viel besser drauf.“ Umso weniger kann er verstehen, dass seine Frau jetzt verschwunden ist. Es habe keinen Streit, keinen offensichtlichen Grund gegeben. Die Familie ist im Ausnahmezustand. „Es ist schrecklich für uns, ich habe keine Nacht mehr geschlafen“, sagt der Garchinger. Die beiden Enkel sind noch zu klein, um alles zu verstehen. „Wir haben ihnen nur gesagt: Die Oma ist weggefahren.“

Patricia Kania

Wer hat die Frau gesehen? Carmen Damköhler ist 1,57 Meter groß und wiegt 42 Kilo. Am Donnerstag trug sie schwarze Ballerinas, eine beige Dreiviertel-Hose und wohl ein beige Bluse. Haarfarbe: braun-rot.

Auch interessant

Meistgelesen

Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Bombenalarm am Gymnasium Tutzing: Abi-Prüfungen fanden statt
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Schlägerei in Traglufthalle - Hells Angel als Security?
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Flugzeugteil auf Weide gestürzt - das sagt der Landwirt
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil
Freund beim Sexspiel mit Kreissäge getötet - Urteil

Kommentare