Christbaum brennt: drei Verletzte

+
Dieser Baum brannte

Olching - Die Kerzen auf dem Christbaum einer Familie in Olching (Kreis Fürstenfeldbruck) haben einen Wohnungsbrand ausgelöst.

Gut drei Wochen ist Heilig Abend her, die Christbäume entsprechend vertrocknet. Dass sie ihren trotzdem anzündeten, brachte drei Olchinger am Samstagabend um 21.30 Uhr in Lebensgefahr. Ihr mit Kerzen geschmückter Baum fing Feuer. Die drei Bewohner des Einfamilienhauses, ein 86-Jähriger, dessen 85-jährige Ehefrau und der 56-jährige Sohn des Ehepaares versuchten vergeblich, den Brand zu löschen. Der Sohn wurde wegen des vielen Rauchs im Haus bewusstlos und musste von der Feuerwehr gerettet werden. Ein Großaufgebot der umliegenden Feuerwehren löschte den Brand.

Zwei Zimmer brannten völlig aus, der Schaden liegt bei 150 000 Euro. Die drei Bewohner kamen mit teils schwerer Rauchvergiftung in Kliniken. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

tz

auch interessant

Meistgelesen

Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Frau von Lkw gerammt: „Da ist man auch als Polizist betroffen“
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Pflege zu teuer: Pensionär holt seine Frau wieder nach Hause
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Schüler spielen Direktor einen coolen Streich
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht
Vermisster 23-Jähriger wieder aufgetaucht

Kommentare