Besonders aggressiver Trojaner

Computer-Virus: „Locky“ legt Firma lahm

„Locky“ klingt ziemlich harmlos. Aber was daherkommt wie der Name für eine Damenfrisur kann glatt eine ganze Firmensoftware in Wellen legen.

Locky“ klingt ziemlich harmlos. Aber was daherkommt wie der Name für eine Damenfrisur kann glatt eine ganze Firmensoftware in Wellen legen. Unter den Opfern dieser neuen, kriminellen Machenschaften: Eine große Firma aus Hohenlinden. Der Computervirus namens „Locky“ hat ihre Daten verschlüsselt. „Das ist der erste Fall in unserem Einzugsbereich“, sagt Günter Beck vom Polizeipräsidium Oberbayern Nord.

„Locky“ ist einer der aggressivsten Verschlüsselungstrojaner, die je konstruiert wurden. Den ausführlichen Bericht über den Fall lesen Sie auf unserem Partnerportal Merkur.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Doppelmord von Höfen: Polizei nimmt Sohn der Pflegekraft fest
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
Triebwerksprobleme: Boeing 737 muss in München notlanden
So will Malinas Vater potenzielle Mitwisser unter Druck setzen
So will Malinas Vater potenzielle Mitwisser unter Druck setzen
Alarm im Landratsamt Ebersberg: Gebäude evakuiert
Alarm im Landratsamt Ebersberg: Gebäude evakuiert

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare